07
Feb

Endlich einfach – Unsere neuen Nutzungbedingungen sind da!

Heute haben wir richtig gute Nachrichten für alle von euch, die ihre Arbeitsmaterialien gerne online teilen und tauschen: Wir haben die Regeln dazu nämlich nochmal deutlich vereinfacht und gelockert!

Außerdem sind unsere neuen Nutzungsbedingungen dadurch jetzt kürzer und einfacher zu verstehen. Falls euch trotzdem gerade die Zeit zum Lesen fehlt, gibt es die neuen Regelungen hier schon mal auf einen Blick:

Die neuen Nutzungsbedingungen in aller Kürze

  • Ihr könnt nach wie vor im Unterricht alles verwenden, ohne Quellenangabe.
    Selbst bei „fremden“ Materialpaketen ist nun keine Quellenangabe mehr nötig.
  • Ihr könnt eure Arbeitsblätter nun auch online tauschen, selbst wenn sie Cliparts enthalten! Wichtig ist nur, dass die Plattform und die dort angebotenen Arbeitsblätter komplett kostenlos sind und ihr eine Quellenangabe macht (wie die aussieht, steht unten oder im PDF).
  • Die kommerzielle Nutzung bleibt weiterhin ausgeschlossen.

Unsere Neuerungen im Detail

Die Verwendung im eigenen Unterricht und die direkte Weitergabe an Kollegen

Hier seid ihr ja bislang schon sehr frei gewesen.
Nun könnt ihr aber sogar auch noch auf die Quellenangabe verzichten.
Bislang war diese ja bei machen Community Paketen (zum Beispiel bei einigen älteren Paketen von Frau Locke) notwendig.
Das fällt jetzt weg, denn wir konnten alle unsere AutorInnen für eine einheitliche Regelung gewinnen. Somit könnt ihr also nun wirklich den gesamten Inhalt des Worksheet Crafters inklusive Cliparts ohne Quellenhinweis intern mit euren KollegInnen teilen.

Die Weitergabe und Veröffentlichung im Internet

Hier gibt es richtig tolle Neuigkeiten, nicht nur für die BloggerInnen unter euch!
Ihr dürft nämlich jetzt auch die Arbeitsblätter im Netz tauschen, die Cliparts von uns enthalten! Das war bislang so nicht gestattet.

Um eure mit Illustrationen gespickten Materialien künftig auf Blogs, Online-Tauschbörsen oder in den Sozialen Medien zu teilen, müsst ihr lediglich auf zwei Dinge achten:

  • Die Plattform selbst ist komplett kostenlos und bietet alle Arbeitsblätter kostenfrei an.
  •  Ihr schreibt den gut sichtbaren Quellenhinweis dazu:
    Erstellt mit dem Worksheet Crafter – www.worksheetcrafter.com“ 

Platziert den Hinweis direkt in dem Text von eurem Post, Blogartikel, dem Beschreibungstext oder Ähnlichem – eben je nachdem, wo ihr euer Arbeitsblatt teilt. 
Alternativ könnt ihr euer Material natürlich auch immer direkt über einen Eulenpost-Link tauschen. Dann braucht ihr euch gar keine Gedanken um die Quellenangabe machen, die ist automatisch schon in der Eulenpost dabei.

Übrigens: Beim Upload mit der Eulenpost erscheint ja der Hinweis, dass euer Inhalt über den Link nur 60 Tage verfügbar ist. Aktuell ist das Speicherlimit unseres Servers aber noch längst nicht ausgeschöpft, sodass alle hochgeladenen Inhalte auch über diesen Zeitraum hinaus heruntergeladen werden können.

Mit dem Workbook Wizard erstellte Arbeitshefte

Hier bleibt alles beim Alten. Eure individuell erstellten Arbeitshefte könnt ihr zum Selbstkostenpreis an eure SchülerInnen weitergeben. Einen Gewinn dürft ihr daran aber auch in Zukunft nicht machen. Doch das lag für euch vermutlich eh schon auf der Hand, richtig?

Die kommerzielle Nutzung 

Auch hier ändert sich nichts: Die kommerzielle Nutzung bleibt auch künftig untersagt.
Das schließt natürlich auch wie bislang den Verkauf von Arbeitsblättern auf Online-Marktplätzen oder die Veröffentlichung bei Print-Verlagen mit ein.

Habt ihr jetzt noch Fragen?

Wie findet ihr unsere neuen Nutzungsbedingungen?
Ist euch alles klar geworden? Oder seid ihr noch irgendwo unsicher?
Dann nutzt doch die Kommentarfunktion unterhalb des Artikels und löchert uns mit euren Fragen!
Wir nehmen euch gerne die letzten Unsicherheiten.