15
Apr
2021

Unser Lehrerkalender + passendes Schülerlogbuch zum Anpassen für 2021/22

Nach den Osterferien dauert es ja praktisch gar nicht mehr lange und eure Sommerferien stehen vor der Tür. Und damit ihr ins nächste Schuljahr perfekt organisiert starten könnt, hat Katrin wieder einen individualisierbaren Lehrerkalender für das Schuljahr 2021/22 sowie ein passendes Schülerlogbuch für euch gezaubert. Für einen ersten Eindruck des neuen Kalenders klickt doch gleich mal auf die kleinen Bilder…

Der Lehrerkalender im Überblick

Ihr habt es eben bestimmt schon entdeckt: Neben allen essentiellen Seiten wie Jahres- und Monatsübersichten beinhaltet unser Kalender natürlich wieder Stundenpläne, praktische Verleih- und Checklisten, sowie Verzeichnisse für eure wichtigen Kontakte, Logins & Co. Außerdem gibt es jede Menge Platz für eure To-Dos, Post-Its und Gesprächsnotizen. Und wie schon im letzten Jahr sind auch unsere beiden Maskottchen  Finja & Snacky wieder mit dabei.

Das Beste an unserem Kalender ist allerdings, dass ihr ihn vor dem Druck noch genau an eure eignen Bedürfnisse anpassen könnt. Dabei gibt es lediglich einige wichtige Punkte, die ihr beim Verändern und beim Drucken beachten solltet:

Wichtig für den Druck im Copyshop

Unser diesjähriger Kalender umfasst 188 Seiten, ein ganz schöner Brummer also. Deswegen könnt ihr ihn leider auch nicht professionell mit Workbook Wizard drucken lassen. Die Klammerheftung schafft nämlich nicht mehr als 65 Seiten. Aber auch preislich ist es günstiger den Lehrerkalender im Copyshop drucken zu lassen. Denn Workbook Wizard ist kostentechnisch für Klassensätze optimiert und ihr wollt den Kalender ja nur einmal. 

Beim Druck im Copyshop solltet ihr Folgendes beachten:

  • Am praktischsten ist eine Ringbindung aus Metall oder Plastik. Die lässt sich farbig sogar oft noch an das Deckblatt anpassen.
  • Lasst die Seiten beidseitig bedrucken.
  • Mit einem durchsichtigen Plastikdeckblatt bleibt die Titelseite geschützt aber sichtbar (das geht natürlich auch mit der Rückseite)

Ihr müsst aber gar nicht zwangsläufig auf einen Copyshop zurückgreifen. Einmal ausgedruckt und in einen schmalen Ordner geheftet, habt ihr im Handumdrehen eine nachhaltige Alternative für euren Lehrerkalender.

Unser Tipp: Wenn ihr den Kalender gar nicht verändert, dann speichert einfach das PDF aus unserem Eulenpostlink auf eurem USB-Stick. So kann beim Druck garantiert nichts schief gehen. 

Wollt ihr noch Anpassungen am Kalender vornehmen? 
Dann denkt bitte an folgendes:

Doppelseiten nicht verschieben

Es gibt verschiedene Seiten, die im Lehrerkalender nur als Doppelseite richtig funktionieren. Damit diese Seiten später auch gedruckt auf einer Doppelseite (= einer linken plus einer rechten Seite) erscheinen, ist die Seitenzahl wichtig

Wir haben extra entsprechende Lehrerhinweise in solche Seiten eingefügt. Den Lehrerhinweis erkennt ihr am Notizsymbol oben links auf der Seite. Das Symbol wird euch allerdings nur angezeigt, wenn ihr die Seite tatsächlich auch angewählt habt.

Klickt also einfach auf eine Seite, damit der Hinweis sichtbar wird. Hier sind schon einmal alle Elemente, bei denen es wichtig ist, ob sie eine gerade oder ungerade Seitenzahl haben:

  • Wochenübersichten
  • Monatübersichten
  • Checklisten

Schön übersichtlich ist es auch, wenn folgende Elemente auf Doppelseiten dargestellt sind:

  • Lehrerstundenplan und Schülerstundenplan
  • Jahresübersicht August bis Januar
  • Jahresübersicht Februar bis Juli

Achtet beim Einfügen neuer Seiten einfach darauf, eine gerade Anzahl Seiten hinzuzufügen. Umgekehrt ist das natürlich auch beim Löschen von Seiten relevant. Löscht also am besten immer eine gerade Seitenanzahl aus der Datei.

Felder schon im Worksheet Crafter ausfüllen

Mit dem Worksheet Crafter könnt ihr diverse Angaben schon vor dem Druck eintippen. Das bietet sich besonders bei diesen Seiten an:

  • Wichtige Informationen
  • Wichtige Kontakte
  • Gegebenenfalls die Feiertage an euer Bundesland oder Land anpassen
  • Lehrerstundenplan (wenn ihr ihn früh genug bekommt)
  • Checklisten (wenn ihr die Namen eurer Schüler*innen rechtzeitig kennt)
  • Logins (sofern sie sich nicht ändern)

Bei den Checklisten gibt es außerdem eine kleine Besonderheit: Weil ihr ja oft die Namenslisten noch nicht vorliegen habt, während ihr euren Lehrerkalender vorbereitet, hat Katrin wieder ein Ausschneidesystem für euch eingebaut. 

Damit müsst ihr die Namensliste nämlich nur auf der ersten und der letzten Checkliste eintragen. Bei den anderen könnt ihr den Bereich einfach ausschneiden und habt dann ein Guckloch, in dem die schon ausgefüllte Namensliste erscheint. 

Habt ihr die Namen eurer Schüler*innen aber schon vorab, ist es natürlich viel praktischer, die Tabelle im Worksheet Crafter auszufüllen und dann einfach per Copy-Paste auf die anderen Seiten zu übertragen. Die Schere, die gestrichelten Linien und die leeren Tabellen könnt ihr dann einfach löschen.

Zum Schluss das Kalender-PDF überprüfen

Stehen alle Anpassungen, dann exportiert den Lehrerkalender als PDF. Das ist wichtig, damit der Copyshop eure Datei dann auch tatsächlich öffnen kann.

Bevor ihr die Datei aber in den Druck gebt, überprüft bitte unbedingt noch einmal kurz: Hat sich in eurem PDF nichts komisch verschoben? Und…
…entspricht euer Kalender auch allen Fellnasen-Anforderungen? 😉

Das passende Logbuch für Schüler*innen

Damit eure Klasse genauso gut organisiert in das nächste Schuljahr startet wie ihr, hat Katrin auch ein passendes Logbuch für eure Schüler*innen erstellt.

Zum Reinschnuppern klickt euch doch auch hier wieder auf die kleinen Bilder

Im Logbuch finden eure Kids Platz für ihre persönlichen Daten, die wichtigen Kontakte, den Wochen- und Stundenplan sowie ihre persönlichen Wünsche und Ziele. Und natürlich gibt es auch eine ordentliche Jahresübersicht, eine Notenliste sowie jede Menge Platz, wo sowohl ihr als auch die Kinder Notizen machen könnt.  

Genau wie unser Lehrerkalender ist auch das Logbuch noch individuell anpassbar. Damit euch die Änderungen dabei möglichst rasch von der Hand gehen, haben wir die Seiten des Logbuchs allerdings nicht für das komplette Schuljahr, sondern jeweils nur einmal angelegt. Dadurch müsst ihr die individuellen Anpassungen nur auf wenigen Seiten vornehmen und könnt diese im Anschluss einfach vervielfältigen. 

Habt ihr Fragen oder Anregungen zum Lehrerkalender oder dem Logbuch?

Gefällt euch der neue Kalender und das Logbuch? Und habt ihr noch Seiten darin ergänzt, weil sie in eurem Alltag einfach nicht fehlen dürfen? Dann erzählt uns davon! Wir sind wie immer gespannt auf eure Anregungen, denn der Lehrerkalender für das Schuljahr 2022/23 kommt bestimmt und mit eurem Feedback können wir ihn noch besser auf eure Bedürfnisse abstimmen.

Abgelegt unter: Materialien, Neuigkeiten

13 Kommentare

13 Antworten zu „Unser Lehrerkalender + passendes Schülerlogbuch zum Anpassen für 2021/22”

  1. Meli sagt:

    Schade, hatte mich sehr über den schönen Kalender gefreut und muss jetzt feststellen, dass ich ihn mit der Unlimited Version gar nicht im WSC öffnen kann, um ihn zu ändern. Die pdf-Version ist da leider kein Ersatz, denn für mich sind nicht alle Seiten sinnvoll und wenn ich nur einen Teil der Seiten ausdrucken will, wird das im Copyshop immer schwierig. Außerdem gefallen mir die Farben nicht, die ich so nicht ändern kann.
    Vielleicht gibt es irgendwann die Möglichkeit, dass man Dateien in allen WSC-Versionen öffnen kann. Das führt auch im Kollegium immer wieder zu Problemen, wenn mit unterschiedlichen Varianten gearbeitet wird, weil es eben oft nicht sinnvoll ist pdfs zu verschicken. Aus diesem Grund arbeiten mittlerweile kaum noch Kolleg:innen mit dem WSC, sondern mit Programmen, mit denen man veränderbare Dateien unkompliziert tauschen kann.
    Vielleicht wäre es ja wenigenst eine Möglichkeit, den Kalender in verschiedenen Farbkombis anzubieten?
    seid gegrüßt von Melanie

    1. Ruediger (Worksheet Crafter) sagt:

      Hey Melli,

      es freut mich, dass du dich über den Lehrerkalender gefreut hast, er ist für dich noch nicht verloren. Der Kalender ist mit dem aktuellen Worksheet Crafter erstellt. Deine Unlimited-Version ist offenbar schon älter. Damit kannst du den Kalender nicht öffnen und bearbeiten.

      Wir weisen auf unsere Webseite vor der Kaufentscheidung bei jeder Version darauf hin, was damit möglich ist und welche Einschränkungen es zur Premium-Version gibt. Schau hier: https://www.screencast.com/t/c5Rke0LB

      Dir würde ein Unlimited-Udate auf die aktuelle Version aber nur kurzzeitig helfen. Denn damit könntest du den nächsten Lehrerkalender 2022 wieder nicht öffnen. Sicher bist du nur mit einem Wechsel auf die Premium-Lizenz, die immer alle Updates enthält. Bei einem Wechsel bekommst du für das erste Jahr einen Rabatt von 50 %.

      Falls ihr im Kollegium eine Schullizenz nutzt, könntet ihr alle auf der gleichen Version arbeiten. Und wenn die Schule die Premium-Version nutzt, auch alle immer mit der aktuellen Version. Falls es noch keine Schullizenz gibt, könntest du in der Schule anfragen, ob sie bestellt werden kann. Im Vergleich zu einer Einzellizenz ist der Preis pro Lehrkraft deutlich niedriger.

      https://getschoolcraft.com/de/pricing/#forSchools

      Ich hoffe, du bleibst uns gewogen.

      Liebe Grüße
      Ruediger

      1. Meli sagt:

        Hallo Rüdiger,
        wir bekommen den WSC nicht von der Schule, sondern müssen ihn privat finanzieren.Ein paar Jahre hatten wir eine Schullizenz, da sich genug KollegInnen beteiligt haben, so dass wir über die Schule die Lizenz hatten und dann jeweils privat unseren Anteil bezahlt haben. Die Unzufriedenheit mit dem WSC wird im Kollegium aber immer größer, so dass sich aktuell zu wenig KollegInnen finden, die den WSC noch haben wollen. Vor allem, dass es möglich ist neuere Dateien mit einer älteren Version zu öffnen, ärgert die KollegInnen, die sich eine unlimited Version gekauft haben. Der Tausch von Unterrichtsmaterialien, die man dann teilweise noch individuell anpassen kann ist von daher mit dem WSC an meiner Schule nicht mehr möglich. Wir arbeiten jetzt bevorzugt mit Powerpoint, zumal man damit ja auch interaktive pdf erstellen kann, die man genauso individuell gestalten kann wie Worksheet Go. Das hat auch den großen Vorteil, dass wir die Schriftgroße frei bestimmen können und auch Bilder als Lösung, beides geht ja leider bei Worksheet Go nicht. Als eine der letzten WSC-Nutzerin überlege ich mir jetzt auch, ob es nicht sinnvoll ist auf andere Programme umzuschwenken, denn gerade der Materialtausch mit den KollegInnen ist so wertvoll, den hätte ich gerne wieder!
        es grüßt Melanie

        1. Marion sagt:

          Hallo,
          wir hatten das Riesenglück, dass unsere SL den WSC für die Schule gekauft hat und wir dafür nicht zahlen mussten. Allerdings war damals klar, dass es nur die Unlimited Version sein kann, denn für ein Abo wäre das Geld nicht da gewesen. Wir haben uns riesig gefreut und arbeiten alle supergerne mit dem WSC. Traurig sind wir nur, dass wir kaum von der Materialbörse profitieren, da wir die neueren Dateien gar nicht nutzen können. Das ist sehr schade und wir hoffen, dass es da in naher Zukunft mal eine Lösung gibt.
          LG Marion

          1. Support Team sagt:

            Hallo Marion,
            wunderbar, dass deine Schule euch den Worksheet Crafter anbietet, das ist echt klasse!
            Wir versuchen immer beide Seiten zu sehen: Es gibt Kund*innen, die kein Abo möchten/es nicht finanzieren können und/oder auch nicht an x Materialpaketen interessiert sind. Für andere hingegen sind die regelmäßigen Neuerungen ein wichtiger Bestandteil. Sei dir aber gewiss, dass wir euch hören.

            Viele Grüße
            vom Support-Team

        2. Kundenhelfer Ruediger sagt:

          Liebe Meli,

          danke für deine offene Rückmeldung. Ich hatte ja schon erwähnt, dass wir auf unserer Website explizit vor dem Kauf der Unlimited darauf hinweisen, dass diese Version nicht aufwärtskompatibel ist und, was das für dich als Kaufende konkret bedeutet. Schau hier: https://www.screencast.com/t/c5Rke0LB

          Und eben weil wir auf der Website ganz offen darauf hinweisen, ist die Kritik an der nicht vorhandenen Aufwärtskompatibilität der Unlimited für uns ehrlich gesagt nicht gut nachvollziehbar.

          Zu Worksheet Go! darf ich dir verraten, dass wir die Funktionen stetig ausbauen. Die Möglichkeit Bilder als Lösungen in interaktiven Arbeitsblättern zuzulassen, wird in einer zukünftigen Version kommen. Auch der Worksheet Crafter wird stetig mit neuen Funktionen ausgebaut. Weil wir dabei stets eine gute Mischung aus neuen Funktionen und Wünschen von Kunden*innen anstreben, können wir leider nicht alle Wünsche zeitnah umsetzen.

          Es ist schade für euch, dass ihr keine Schullizenz mehr finanziert bekommt.
          Ihr könntet euch natürlich zusammenschließen und eine Schullizenz bestellen, die ihr privat im Kollegium tragt. Bei einer Schullizenz reduziert sich der Einzelpreis pro Lizenz erheblich und alle würden sparen. Zudem dürft ihr den Worksheet Crafter dann zusätzlich auf Schulrechnern nutzen und ihr seid immer alle auf der gleichen Version.

          Falls das jedoch keine Option ist, können Privatlizenz-Nutzer*innen den Worksheet Crafter i.d.R. von der Steuer absetzen und bekommen so zumindest einen Teil der Kosten zurück.
          Wenn diese Ideen nichts für euch sind, ist das total in Ordnung. Dann freuen wir uns an der Stelle von Herzen, dass ihr mit Powerpoint eine gute Lösung bei euch gefunden habt.

          Viele Grüße
          Ruediger

  2. Claudia Hafermalz sagt:

    Wo kann ich den Kalender finden?

    1. Romy sagt:

      Liebe Claudia,
      du findest den Downloadlink für den Kalender direkt im ersten Abschnitt unseres Beitrags. Damit du nicht suchen musst, ist er hier gleich nochmal für dich:

      https://www.eulenpost.ws/s/447480hnzmwf

      Herzliche Grüße
      Romy

  3. Klaus Fischer sagt:

    Hallo liebes Support Team,
    ich möchte mir ein Chrombook kaufen. Meine Frage dazu ist
    kann ich den Worksheet Crafter dort irgendwie installieren.
    oder habt ihr in nächster Zukunft geplant eine App rauszubringen.
    Zur Info ein Chromebook hat ein eigenes Betriebssystem Chrom OS genannt.

    1. Support Team sagt:

      Hallo Klaus,

      der Worksheet Crafter ist aktuell nur unter Windows und auf macOS lauffähig. Auf einem Chromebook kann er nicht installiert werden. Geplant ist da derzeitig nichts. Es tut mir leid, dass es da keine besseren Neuigkeiten gibt.

      Viele Grüße vom
      Support-Team

      1. Klaus Fischer sagt:

        Hallo liebes Support Team,

        dass ist wirklich schade, denn ich glaube das Cromebooks immer mehr
        genutzt werden, durch ihre unproblematische und funktionale Einfachheit.
        Wenn sie da eine App im Play Store hätten, wäre das auch für Interessierte
        wesentlich einfacher einmal mit dem Programm zu arbeiten.
        In diesem Sinne wünsche ich ihnen ein schönes und gedankenfreies Wochenende.

        Viele Grüße
        Klaus Fischer

  4. Iris Städter sagt:

    Ich freue ich riesig über den tollen Kalender und möchte ein großes DANKE dalassen.

    1. Romy sagt:

      Liebe Iris,
      das Danke gebe ich direkt an Katrin weiter. Sie ist als Materialbasterlin für den Kalender zuständig und freut sich garantiert riesig über die nette Rückmeldung von dir. Vielen, vielen Dank, dass du dir dafür die Zeit genommen hast,

      Liebe Grüße
      Romy

Kommentare sind deaktiviert.