26
Aug

Teilverbundene Grundschrift – eure Expertise ist gefragt

Ganz viele von euch wünschen sich die teilverbundene Grundschrift im Worksheet Crafter. Deshalb sind wir aktuell mit Vollgas an der Konzeption der Schrift – und haben in diesem Zug einige Fragen an alle, die mit der teilverbundenen Grundschrift im Unterricht arbeiten.

Bei der teilverbundenen Grundschrift soll jedes Kind sein eigenes Schriftbild entwickeln, sodass es keinen Standard gibt. Soweit die Theorie. 🙂 Für unsere Computerschrift müssen wir uns jedoch auf einen Standard festlegen, oder zumindest auf einige Varianten. Und genau darum geht es uns nun.

Mehrere, aufbauende Varianten der Grundschrift

Unser Konzept umfasst aktuell vier Varianten der Grundschrift. Die erste Variante enthält nur ganz wenige Verbindungen und ist daher sehr nahe an der unverbundenen Grundschrift. Bei den weiteren Varianten wird die Anzahl der Verbindungen schrittweise gesteigert. Die spannenden Fragen sind nun, welche Verbindungen ihr euch wünscht und ob unser Varianten-Ansatz sinnvoll ist.

Wichtig: Alle in den folgenden Beispielen gezeigten Texte basieren auf einem Prototyp der teilverbundenen Grundschrift, den wir nur für die Konzeptionsphase verwenden. Unsaubere Verbindungen und andere Unschönheiten könnt ihr deswegen an dieser Stelle getrost ignorieren.

So könnt ihr mitmachen!

Um uns zu helfen, geht ihr einfach folgendermaßen vor:

  1. Ladet euch hier die Beispielbögen für die vier Varianten herunter.
  2. Schaut euch zusätzlich unsere Hinweise zu den vier Varianten an.
  3. Zuletzt öffnet ihr hier unsere kleine Umfrage. Dort haben wir einige Fragen hinterlegt, die sich direkt auf die Varianten beziehen. In der Umfrage habt ihr auch die Möglichkeit, uns freies Feedback zu geben.

Es wäre ganz toll, wenn möglichst viele von euch mitmachen, die schon Erfahrung mit der teilverbundenen Grundschrift haben. Wir möchten für den Worksheet Crafter die allerbeste Grundschrift erstellen, die es gibt. Aufgrund des fehlenden Standards klappt das gemeinsam am besten.

Wir danken euch deshalb auch schon mal im Voraus für eure Unterstützung und natürlich für eure Rückmeldungen.