20
Nov

Der neue Worksheet Crafter 2018.3 ist da!

Es ist soweit! Rechtzeitig vor Weihnachten ist der neue Worksheet Crafter 2018.3 fertig geworden. Wir haben dieses Mal nicht nur zahlreiche eurer Wünsche umgesetzt, sondern uns auch einige Überraschungen einfallen lassen. Und wir sind sehr gespannt, was ihr davon haltet!

Die neue Version enthält unter anderem:

  • Die Möglichkeit zum Gruppieren von Feldern
  • Einstellbare Liniendicke bei Textfeld und Nummerierungen
  • Schnelles Drucken mehrerer Varianten eines Arbeitsblattes
  • Unterstützung für mehrere Suchbegriffe bei der Bildersuche
  • Ein neues variables Lösungsfeld für Zuordnungsaufgaben, auch für das iPad
  • QR-Codes zur einfacheren Übernahme eurer Arbeitsblätter nach Worksheet Go!
  • Die Möglichkeit zur eigenen Sprachausgabe in Worksheet Go!
  • … und noch viele, viele weitere Verbesserungen

Wie gewohnt gibt es alle Neuerungen sowohl für den Mac als auch für Windows.

Die Download-Links für die neue Version schicken wir euch auch dieses Mal per Mail zu. Zusätzlich wird euch spätestens morgen der Worksheet Crafter selbst auf das Update hinweisen, falls ihr eine gültige Jahreslizenz besitzt.

Wichtig: Alte Betriebssysteme werden nicht mehr unterstützt!

Wie schon in den letzten Updates angekündigt haben wir in dieser Version nun mehrere alte Zöpfe abgeschnitten, um für die Zukunft besser gerüstet zu sein. Der neue Worksheet Crafter ist daher unter Windows XP, Windows Vista, Mac OS 10.7, Mac OS 10.8 und Mac OS 10.9 nicht mehr lauffähig. Falls ihr diese älteren Betriebssystem-Versionen verwendet, dann aktualisiert nicht auf den neuen Worksheet Crafter.

Unter Windows 7, Windows 8 und Windows 10 läuft der neue Worksheet Crafter natürlich ganz problemlos. Dasselbe gilt auch für Mac OS ab der Version 10.10. Auch diese Betriebssystem-Versionen sind schon mehrere Jahre auf dem Markt. Sowohl Apple wie auch Microsoft empfehlen, auf diese neueren Versionen zu wechseln.

Hier seht ihr übersichtlich, welche Betriebssysteme unterstützt werden:

2018_3_ReleaseNotes_OperatingSystems2

Falls ihr nicht wisst, welche Betriebssystem-Version auf eurem Rechner ist, dann schaut auf diese Seite für Windows und auf diese Seite für Mac-Rechner. Dort wird erklärt, wie ihr die Version herausfindest.

Update für Worksheet Go! kommt in Kürze

Manche der Neuerungen beziehen sich auf interaktive Arbeitsblätter. Das hierfür nötige Update für Worksheet Go! ist schon im iOS App Store verfügbar. Installiert auf eurem iPad einfach das Update der Worksheet Go! App,  um die Neuerungen nutzen zu können.

Kurz vorgestellt – die wichtigsten Neuerungen im Video

Auch dieses Mal haben wir wieder ein kleines Video erstellt, in dem ihr euch die wichtigsten Neuerungen direkt im Worksheet Crafter anschauen könnt:

Und jetzt die ausführlichen Infos…

Möglichkeit zum Gruppieren von Feldern

Mit der neuen Version könnt ihr nun ganz einfach Felder gruppieren. Solche in einer Gruppe zusammengefassten Felder könnt ihr bequem auf eurem Arbeitsblatt verschieben, ohne jedes Mal umständlich die einzelnen Felder auswählen zu müssen.

Um eine Gruppe zu erstellen, wählt ihr einfach die gewünschten Felder aus und klickt im Menü Bearbeiten auf den Menüpunkt Gruppieren. Alternativ dazu könnt ihr den Befehl auch über das Kontext-Menü erreichen, das sich bei einem Rechtsklick öffnet:

2018_3_ReleaseNotes_Groups_DE

Sobald ihr die Felder gruppiert habt, könnt ihr sie ganz einfach auf dem Arbeitsblatt verschieben. Falls eure Gruppe nur Bilder umfasst, dann könnt ihr sie auch vergrößern und verkleinern. Bei anderen Feldern ist das Vergrößern und Verkleinern der Gruppe nicht möglich.

Gruppen haben aktuell verschiedene Einschränkungen bei der Nutzung, die ihr allesamt im Handbuch nachschauen könnt. Das betrifft beispielsweise das Drehen und Verschieben von Gruppen. Wir werden in zukünftigen Versionen des Worksheet Crafter die Möglichkeiten der Gruppen Stück für Stück ausbauen.

Drucken mehrerer Varianten eines Arbeitsblattes

Mit dem neuen Worksheet Crafter könnt ihr nun ganz einfach mehrere Varianten eures Arbeitsblattes ausdrucken. Diese Möglichkeit haben sich ganz viele von euch gewünscht. Setzt dazu einfach das Häkchen im neuen Bereich für den Varianten-Druck, den ihr ganz unten in der Druckansicht findet:

2018_3_ReleaseNotes_Variants_DE

Über die Anzahl der verschiedenen Arbeitsblätter könnt ihr einstellen, wie viele verschiedene Varianten des Arbeitsblattes ihr ausdrucken möchtet.

Standardmäßig stellt der Worksheet Crafter sicher, dass bei jedem Druckauftrag dieselben Varianten gedruckt werden. Dadurch hat beispielsweise die Variante 2 auch über mehrere Ausdrucke hinweg denselben Inhalt. Über die Einstellungen Varianten bei jedem Druckvorgang neu auswürfeln könnt ihr das auf Wunsch ändern, so dass bei jedem Druckauftrag die Zahlen komplett neu gemischt werden.

Der Varianten-Druck steht dann zur Verfügung, wenn euer Arbeitsblatt mindestens ein Feld hat, das einen Aufgabengenerator verwendet.

Bequemeres Einfärben der Punkte im Hunderterfeld

Bei unserem Hunderter-Punktefeld konntet ihr schon immer auf Wunsch den Generator ausschalten und die Punkte ganz nach eurem Ermessen selbst einfärben. In der Vergangenheit war das jedoch etwas mühsam, da jeder Punkt einzeln angeklickt werden musste.

Im neuen Worksheet Crafter haben wir das verbessert. In der kleinen Toolbar über dem Punktefeld könnt ihr nun einstellen, wie viele Punkte ihr auf einen Klick einfärben möchtet. So könnt ihr beispielsweise immer gleich 5 Punkte auf einmal füllen. Das spart Zeit und macht die Arbeit mit dem Hunderterfeld noch einfacher:

2018_3_ReleaseNotes_HundredFrame_DE

Einstellbare Liniendicke bei Textfeld und Nummerierungen

Mit der neuen Version könnt ihr bei Textfeldern und Nummerierungen die Liniendicke frei einstellen und damit auch dickere Rahmen als bisher umsetzen. Die entsprechende Einstellung findet ihr direkt bei den Eigenschaften des Textfeldes bzw. der Nummerierung:

2018_3_ReleaseNotes_TextItemFrameLineWidth_DE

Unterstützung für mehrere Suchbegriffe bei der Bildersuche

Wenn ihr im Worksheet Crafter nach Bildern sucht, dann könnt ihr im neuen Worksheet Crafter auch mehrere Begriffe auf einmal eingeben und so eure Suche verfeinern. Wenn ihr beispielsweise nach “Tier grün” sucht, dann werden euch sämtliche grünen Tiere angezeigt:

2018_3_ReleaseNotes_Search_DE

Einstellbarer Zeilenabstand bei den Rechenpäckchen

Gerade bei den Rechenpäckchen kann ein zu enger Abstand zwischen den Zeilen für manche SchülerInnen verwirrend sein. Wir haben die Rechenpäckchen daher erweitert, so dass ihr den Abstand jetzt ganz einfach über die Zeilenabstand-Auswahl in der oberen Formatierungsleiste einstellen könnt:

2018_3_ReleaseNotes_SolutionItem_NumberOperationsLineSpacing_DE

Neues variables Lösungsfeld für Zuordnungsaufgaben

Jetzt wird es richtig spannend!

Mit dem neuen variablen Lösungsfeld gibt es im Worksheet Crafter ein neues Feld, das sich flexibel für viele Unterrichtsfächer nutzen lässt.

Die Idee des Lösungsfeldes ist ganz einfach: Ihr zieht dieses Feld direkt auf euer Arbeitsblatt und gebt einen beliebigen einzeiligen Text ein. Dieser Text wird vom Worksheet Crafter als Lösung angesehen, so dass er nur auf dem Lösungsblatt sichtbar ist. Das Lösungsfeld eignet sich daher prima für Zuordnungsaufgaben, beispielsweise auch für den Sachunterricht.

Hier ist ein Beispiel. Die grünen Wörter sind die Lösungen, die auf dem Arbeitsblatt nicht sichtbar sind:

2018_3_ReleaseNotes_SolutionItem_DE

Tipp: Das vollständige Arbeitsblatt für dieses Beispiel könnt ihr übrigens hier herunterladen. So könnt ihr euch anschauen, wie das neue Lösungsfeld in der Praxis funktioniert.

Im Worksheet Crafter findet ihr das neue Lösungsfeld hier in der linken Werkzeugleiste:

2018_3_ReleaseNotes_SolutionItem_WhereToFind_DE

Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten

Das Lösungsfeld bietet euch zahlreiche praktische Einstellungsmöglichkeiten, wie beispielsweise:

  • Die Lösung mit einem Klick automatisch anhand der Sprechsilben einfärben
  • Alle Lösungsfelder auf der Seite auf dieselbe Größe bringen, so dass die SchülerInnen nicht anhand der Größe erkennen können, welches Wort passen könnte
  • Das Lösungsfeld mit einem Unterstrichen oder einem Rahmen versehen
  • Zusätzliche falsche Lösungen für interaktive Übungen hinterlegen, denn…

Mit Worksheet Go! auf dem iPad nutzbar

Das ist noch nicht alles!

Der Clou ist nämlich, dass ihr das variable Lösungsfeld auch in Worksheet Go! auf dem iPad nutzen könnt. Damit habt ihr nun die Möglichkeit, interaktive Arbeitsblätter zu den verschiedensten Themengebieten zu gestalten und euren SchülerInnen zu geben.

Egal ob Sachunterricht, Zuordnungsaufgaben im Mathematik-Unterricht oder Wort-Bild-Vokabeltraining für Sprachen – mit dem variablen Lösungsfeld in Kombination mit Worksheet Go! könnt ihr das nun alles interaktiv gestalten.

2018_3_ReleaseNotes_SolutionItem_iPadSample_DE

Um die neuen Lösungsfelder und auch die weiteren Neuerungen in Worksheet Go! nutzen zu können, benötigt ihr die neue Version 1.2 von Worksheet Go!. Das Update wird in wenigen Tagen kostenlos im iOS App Store zur Verfügung stehen.

Möglichkeit zur eigenen Sprachausgabe in Worksheet Go! auf dem iPad

Wir haben noch eine weitere, tolle Sache für eure interaktiven Arbeitsblätter ergänzt.

Mit unserem neuen Sprachausgabe-Feld habt ihr die Möglichkeit, auf Knopfdruck beliebige Texte in euren interaktiven iPad-Arbeitsblättern abspielen zu lassen. Ihr findet das neue Feld in der linken Werkzeugleiste:

2018_3_ReleaseNotes_AudioItem_WhereToFind2_DE

Es ist nur verfügbar, wenn euer Arbeitsblatt im Menü Datei unter Seite einrichten als iPad-Arbeitsblatt eingerichtet ist.

Das Feld funktioniert kinderleicht:

  1. Ihr definiert im Worksheet Crafter einen rechteckigen Bereich und hinterlegt diesen mit einem beliebigen Text.
  2. Zusätzlich gebt ihr an, in welcher Sprache der Text gesprochen werden soll – beispielsweise Englisch oder Deutsch.

Im Worksheet Crafter wird der Sprachausgabe-Bereich gelb hinterlegt, so dass ihr sehen könnte, welche Bereiche eures Arbeitsblattes zu einer Sprachausgabe führen:

2018_3_ReleaseNotes_AudioItem_UsageInWsCrafter_DE

Wenn eure SchülerInnen nun in Worksheet Go! auf diesen Bereich tippen, dann wird automatisch der von euch eingetippte Text vorgelesen. Egal ob ihr nur Arbeitsanweisungen hinterlegen möchtet oder die Sprachausgabe als Teil der Übung nutzen wollt – mit dem neuen Sprachausgabe-Feld geht das ganz einfach:

Sprachausgabe_iPad

Auch für diese Neuerung benötigt ihr das kostenlose Update von Worksheet Go!, das in wenigen Tagen im App Store verfügbar sein wird.

QR-Codes zur einfacheren Übernahme eurer Arbeitsblätter nach Worksheet Go!

Und das ist immer noch nicht alles.

Mit der neuen Version gibt euch der Worksheet Crafter nun für jedes interaktive Arbeitsblatt einen QR-Code, zusätzlich zum schon bekannten Download-Code. Das beinhaltet auch immer eine PDF-Datei mit dem QR-Code, so dass ihr ihn einfach ausdrucken und in die Schule mitnehmen könnt:

2018_3_ReleaseNotes_QRCode_WsCrafter_DE

Diese Neuerung erleichtert die Übernahme eurer Arbeitsblätter auf das iPad:

Anstatt die Arbeitsblätter auf dem iPad umständlich durch die Eingabe eines Codes zu laden, könnt ihr jetzt stattdessen ganz bequem den QR-Code einscannen. Klickt im neuen Worksheet Go! einfach auf die neue Option zum “QR-Code scannen”. Nur wenig später zückt Finja schon die Lupe und ihr bzw. eure SchülerInnen können den QR-Code direkt vom Bildschirm oder auch vom ausgedruckten Papier einscannen:

2018_3_ReleaseNotes_QRCode_WsGo_DE

Und viele weitere Verbesserungen

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Neuerungen haben wir noch viele weitere Verbesserungen vorgenommen. Damit geht euch die Erstellung eures Unterrichtsmaterials noch leichter von der Hand:

  • Flexiblerer Zeilenabstand: Für den Zeilenabstand in den Textfeldern, Lineaturen und neuerdings auch Rechenpäckchen steht euch nun zusätzlich der vierfache und auch der fünffache Abstand zur Verfügung. Zuvor war maximal der dreifache Abstand möglich.
  • Einrasten am Rand: Das Vergrößern von Bildern und Formen bis hin zum Seitenrand klappt nun viel einfacher, da der Worksheet Crafter euer Feld automatisch am Seitenrand einrastet, sobald es diesem nahe kommt. In früheren Versionen des Worksheet Crafter kam es oft zu kleinen Lücken zwischen Feld- und Seitenrand.
  • Rechteck-Auswahl: Die Rechteck-Auswahl tat sich bisher schwer, wenn einzelne Felder etwas aus der Seite herausragten. Das haben wir in der neuen Version nun besser gelöst, so dass ihr auch solche halb-herausragenden Felder problemlos mit der Rechteck-Auswahl erfassen könnt.
  • Tabelle mit 32 Zeilen: Die Tabelle unterstützt nun bis zu 32 Zeilen, was gerade für einen Kalender eine sehr praktische Sache ist.
  • Bilder über den Seitenrand schieben: Während Bilder früher genau am Seitenrand enden mussten, habt ihr nun die Möglichkeit, diese auch etwas über den Seitenrand und somit aus dem Arbeitsblatt herausragen zu lassen. Das ist manchmal nützlich und auch erforderlich, beispielsweise wenn ein Bild wortwörtlich unter dem Rand hervorkommen soll.
  • Schnellere Tauschbörse: Wir haben das Öffnen der Tauschbörse beschleunigt. Während bisher bis zu 10 Sekunden vergehen konnten, bis ihr in der Arbeitsblätter-Tauschbörse stöbern konntet, wird es jetzt nur noch ungefähr halb so lange dauern.
  • … und viele kleine weitere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen

Zahlreiche neue Materialpakete

Seit der letzten Version haben wir auch unsere Materialbörse wieder um richtig viele tolle neue Materialpakete erweitert. Mit diesen Materialpaketen könnt ihr euren Worksheet Crafter ganz gezielt mit zusätzlichen Fotos, Bilder, Sachtexte, Lesetexte und Schriften ausstatten:

2018_3_ReleaseNotes_AssetPackages_DE

Die folgenden Materialpakete stehen euch seit der letzten Aktualisierung neu zur Verfügung:

Und wie schaut es mit Android Tablets aus?

In diesem Update hat sich in Worksheet Go! einiges getan. Aktuell gibt es Worksheet Go! weiterhin nur für das iPad. Die gute Nachricht ist jedoch, dass wir an einer Version für Android schon dran sind! Einen Termin können wir noch nicht nennen, da wir mitten in der Entwicklung stecken. Aber ihr könnt euch sicher sein, dass wir eure Rufe gehört haben. :)

Wie erhalte ich die neue Version?

Abhängig von eurer Worksheet Crafter Edition geht das so (wie finde ich meine Produkt-Edition heraus?):

Basic und Premium Edition

Als Besitzer der Basic und Premium Editionen erhaltet ihr diese Aktualisierung im Rahmen eurer Jahreslizenz kostenlos. Öffnet hierzu einfach euren Worksheet Crafter und klickt dort im Menü Hilfe (Mac: Worksheet Crafter) auf den Menüpunkt Nach Aktualisierung suchen. Zusätzlich schicken wir euch bzw. eurer Schule in den nächsten Stunden auch eine E-Mail mit allen nötigen Infos.

Unlimited Edition

Als Besitzer der Unlimited Edition könnt ihr die Aktualisierung auf Wunsch als vergünstigtes Update erwerben. Hierfür schicken wir euch bzw. eurer Schule in den kommenden Stunden ein konkretes Update-Angebot zu. Falls ihr bis morgen keine E-Mail von uns erhaltet, dann kontaktiert uns bitte.

Gefällt euch das Update?

Gefallen auch die Neuerungen? Wir sind sehr gespannt und freuen uns über jede Rückmeldung, gerne auch direkt hier im Blog.

Abgelegt unter: Neuigkeiten

28 Kommentare

28 Kommentare zu “Der neue Worksheet Crafter 2018.3 ist da!”

  1. Julia sagt:

    Hi, warum ist das Update in der Unlimited-Ediction nicht enthalten? Sll ich dann nochmal 39,90 zahlen und ab dem 2 Jahr 59, obwoohl ich die Vollversion gekauft habe?

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Julia,

      mit der Unlimited Edition ist der Worksheet Crafter unbegrenzt lange lauffähig, jedoch sind die Updates nicht kostenlos enthalten. Wir weisen da an mehreren Stellen darauf hin, um Verwirrung zu vermeiden. Zum einen auf der Preisübersichts-Seite:

      https://www.screencast.com/t/RuTe3rVe

      Und dann noch auf der Bestellseite:

      https://www.screencast.com/t/IKC4tj2VcfxQ

      Du brauchst jedoch nicht für jedes Update 59,- bezahlen. Stattdessen kannst du wann immer du möchtest einmal wieder auf die aktuellste Version wechseln. Egal wie viele Updates dazwischen lagen, du bezahlst dabei nur 30% des dann gültigen Neupreises (aktuell 39,- Euro). Das ist finde ich eine sehr faire Regelung, als Alternative zum Abonnement.

      Das mit den 59,- Euro ist dann relevant, wenn du stattdessen auf die Jahreslizenz wechselst.

      Schreibe uns am besten eine Mail an support@worksheetcrafter.com, falls hier noch etwas unklar ist.

      Liebe Grüße,
      Fabian

  2. Katharina sagt:

    Lieber Fabian,
    ich bin fassungslos begeistert! Vor allem seit ich WorksheetGo kennengelernt habe, der für motorisch eingeschränkte Schüler, die nicht schreiben können, eine wundervolle Alternative ist, wünsche ich mir so sehr, auch Aufgaben für Deutsch erstellen zu können. Das geht jetzt und ich sooooo glücklich! Geschirr kann ich auch noch morgen spülen, jetzt bastel ich erst einmal DANKE!

    • Fabian Roeken sagt:

      Liebe Katharina,

      danke!!!

      Wir sind echt auch mega-gespannt, was ihr mit den neuen Möglichkeiten für Worksheet Go! so zaubert. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren.

      Denke daran, dass das Update für Worksheet Go! noch nicht im App Store ist. Das liegt noch bei Apple. Du kannst also schon Arbeitsblätter basteln. Um die neuen Funktionen auf dem iPad dann testen zu können, benötigst du jedoch noch das Update. Das sollte jedoch in den kommenden Tagen erscheinen.

      Liebe Grüße,
      Fabian

  3. Hallo allerseits,

    das Update ist mal wieder klasse geworden. Da habt ihr euch mal wieder selbst übertroffen! Am besten gefallen mir die variablen Lösungsfelder. Damit kann man echt eine Menge machen.
    Freue mich auch schon auf die mobile Version für’s Android, denn ein IPad habe ich leider nicht. :-/
    Liebe Grüße,

    Steffi

    • Fabian Roeken sagt:

      Hi Stephany,

      lieben Dank für die Blumen! :)

      Die variablen Lösungsfelder werden glaube ich wirklich sehr, sehr praktisch sein. Die erscheinen zwar sehr schlicht, eröffnen aber ganz viele neue Möglichkeiten.

      Liebe Grüße,
      Fabian

  4. Mandy sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    ich bin von den Neuerungen wieder begeistert. Als treuer Fan empfehle ich Euch jedem, der es nur hören will ;) .
    Allerdings stößt mir immer wieder ein wenig sauer auf, dass ich als Android-Nutzer genauso viel bezahle wie ein Apfel…dabei hat dieses Früchtchen jedoch schon seit einer geraumen Zeit mehr Möglichkeiten mit Euch zu arbeiten. Ich weiß, dass Ihr an der Androit-Sache arbeitet, allerdings bin ich traurig darüber, dass ich ganz selbstverständlich für weniger Leistung den gleichen Preis zahlen muss. Ich kann mir auch nicht vorstellen, mit dieser Empfindung allein zu stehen.

    Ich hoffe Ihr versteht meinen Ärger und nehmt ihn nicht persönlich sondern als konstruktive Kritik.
    Viele Grüße
    Mandy

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Mandy,

      ich kann das aus deiner Sicht verstehen.

      Wir mussten uns für den Start von Worksheet Go! für eine Plattform entscheiden: iPad oder Android. Da iOS bessere Möglichkeiten für unterstützte Kommunikation bietet, und daher für beeinträchtigte SchülerInnen mehr Unterstützung gibt, haben wir uns für iOS als erste Plattform entschieden. Die Entscheidung war auch im Nachhein gesehen richtig, da bin ich überzeugt davon.

      Dafür erfordert die Android-Version mindestens den doppelten Aufwand im Vergleich zum iPad. An der Stelle könnten sich also die iPad-Leute beschweren, warum wir so viel mehr Zeit in Android stecken. :)

      Ich glaube daher, das lässt sich einfach nicht so gegeneinander abwägen: Android vs. iPad Nutzer. Da spielen zu viele andere Faktoren noch eine Rolle. Wir geben auf jeden Fall unser Bestes.

      Liebe Grüße,
      Fabian

  5. Fabian Roeken sagt:

    Hey ihr alle,

    das Worksheet Go! Update wurde inzwischen von Apple freigegeben und ist im App Store verfügbar. Viel Spaß damit! :)

    Liebe Grüße,
    Fabian

  6. Franziska sagt:

    Ihr seid großartig!!!

  7. Uwe sagt:

    Juhu, endlich kann ich mehrer Arbeitsblätter mit unterschiedlichen Aufgaben in einem Rutsch ausdrucken. Von einem anderen Programm kenne ich die Möglichkeit, bei beispielsweise 25 unterschiedlichen Arbeitsblättern die jeweilige Nummer (1 – 25) mit auf das AB zu drucken um es eindeutig einem von den 25 Kindern zuzuordnen. Die Zahl sollte aber auch auf dem entsprechenden Lösungsblatt erscheinen…..
    Das wäre super…
    Gruß, Uwe aus Bi.

    • Fabian Roeken sagt:

      Hi Uwe,

      genau, das war jetzt mal der erste Streich. :)

      Das mit den automatischen Nummern ist absolut sinnvoll. Dafür müssen wir jedoch noch anderes im Worksheet Crafter ändern, so dass wir diesen Wunsch noch nicht so schnell erfüllen können. Aber Stück für Stück gehen wir an die vielen Ideen ran. :)

      Liebe Grüße,
      Fabian

  8. Timo sagt:

    Hallo liebe Leute,
    auch ich bin natürlich froh über alle Neuerungen und bin immer wieder begeistert von den Materialpaketen! Aber mir fehlt seit Jahren die Möglichkeit mit dem Aufgabengenerator Größer- Kleineraufgaben ebenso einfach herzustellen wie alle Grundrechenarten. Ihr gebt euch so viel Mühe mit so vielen Details, gibt es irgendwo noch die Kapazität für diese Anwendung? Ich weiß, dass ihr nach der Häufigkeit von Wünschen arbeitet. Hilft es vielleicht, wenn ich mir das einfach öfter wünsche? Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Wunsch so unterrepräsentiert ist.

    • Marion sagt:

      Oh ja, ich wünsche mal mit!
      LG Marion

    • Fabian Roeken sagt:

      Hi Timo,

      ich kann deine Anregung sehr gut verstehen, da aber leider nichts versprechen. Die Wunschliste ist wirklich sehr lange ™ :) und wir versuchen immer, sinnvoll zu priorisieren. Neben der Sinnhaftigkeit spielt da natürlich die Anzahl der Anfragen eine Rolle. Aber auch der Aufwand auf unserer Seite und andere technische Kriterien.

      Wir können versprechen, dass wir bei jedem Update sinnvolle Ideen aus der Wunschliste umsetzen. Ob bestimmte Wünsche dabei sind, können wir jedoch nicht festlegen. Dafür ist das Thema “Wunschliste” einfach zu komplex. :)

      Liebe Grüße,
      Fabian

  9. Andrea sagt:

    Hallo, ihr Lieben!
    Ich bin mal wieder absolut begeistert über die vielen neuen Möglichkeiten, die der Worksheetcrafter nun bietet! Das Programm ist einfach nur genial. Und ich warte sehnlichst darauf, dass es irgendwann eine Android-Version gibt, denn leider sind die Apple-Geräte für uns zu teuer….
    Bis dann, liebe Grüße und macht weiter so,
    Andrea

  10. Sabine sagt:

    Hallo miteinander,
    die Neuerung sind einfach toll und laufen auch super auf dem Worksheet to go. Die Zuordnungen sind genial und funktionieren auch auf mehreren Seiten. Gut finde ich dass die Lösungswörter dann immer nur auf der Seite erscheinen, wo sie benötigt werden. Da ich den Worksheet Crafter viel fortbilde gibt es jetzt noch mehr Möglichkeiten.
    Vielen Dank!
    Sabine

  11. Simone sagt:

    Lieber Fabian&Co,
    ich finde, die neuen Funktionen großartig und spiele ein bißchen vor mich hin.
    Besonders die neuen iPad-Varianten sind super.
    Allerdings werden die falschen Lösungen nicht aufs iPad mitgeschickt, obwohl ich sie eingegeben habe.
    Habt ihr eine Idee, wo der Fehler liegt?
    Danke und liebe Grüße, Simone

    • Fabian Roeken sagt:

      Hi Simone,

      ob Worksheet Go! den SuS falsche Lösungen anzeigt ist in der App einstellbar. Ich vermute, das ist bei dir aktuell ausgeschaltet. Schau mal im Startbildschirm von Worksheet Go!, indem du rechts oben auf die Einstellungen klickst.

      Falls es nicht klappt, dann schicke uns bitte direkt eine Mail an support@worksheetcrafter.com. Das finden wir dann schon noch raus.

      Liebe Grüße,
      Fabian

  12. Olga sagt:

    Das Lösungsfeld: großartige neue Funktion. Für unsere Schüler, die motorisch eingeschränkt sind aber auch für Kinder, die z.B. mit den Schreiben (aus welchen Gründen auch immer) Probleme haben und all ihre Kraft und Aufmerksamkeit (und Zeit) sonst für das Schreiben aufgewendet werden müsste, können nun endlich eine Vielzahl an Aufgaben auf dem iPad bearbeiten.

    Zwei Dinge fallen mir hierbei allerdings noch auf.
    - im Bereich Mathe kann ich die Punkte z.B. im Zehnerfeld nicht auf dem iPad färben. Damit entfällt ja für die Kinder die Rechenhilfe. Wäre toll, wenn das mal ginge – irgendwann nach Punkt 10864 ;-), an dem ihr arbeitet
    - zum genialen Lösungsfeld: wenn ich jetzt noch für Nichtleser Bilder statt Wörter da rein packen könnte, dann wäre ich fast schon im Himmel

    Alle anderen Veränderungen finde ich auch super. Erleichtern die Arbeit wieder ein Stückchen mehr!

    Vielen Dank.

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Olga,

      vielen Dank für diese nette Rückmedlung!

      Beide deiner Anregungen sind notiert und wirklich beide sehr sinnvoll. :)

      Liebe Grüße,
      Fabian

  13. Tanja sagt:

    Hallo!

    Also die neue Version ist total super, aber es gibt zwei Dinge, die ich mir für ein nächstes Update wünsche.

    Mehrere Instanzen des Worksheetcrafters gleichzeitig öffnen. Vielleicht auch in Tabs? Aktuell ist es super kompliziert Sachen aus einer Datei in eine andere zu kopieren oder zu vergleichen, weil man immer nur eine Instanz laufen haben kann. Zumindest auf dem Mac.

    Und zweitens die Möglichkeit Seiten in einem Dokument zu verschieben und neu anzuordenen. Aktuell muss man dann unten im Dokument eine neue Seite anlegen und die Inhalte alle runterkopieren was natürlich super viel Arbeit ist.

    Danke und liebe Grüße
    Tanja

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Tanja,

      vielen Dank für deine nette Rückmeldung.

      die Unterstützung für mehrere Arbeitsblätter innerhalb des Worksheet Crafter werden wir leider nicht so schnell umsetzen können. Unter Windows ist es jedoch schon jetzt problemlos möglich, da sich mehrere Worksheet Crafter parallel öffnen und sich zwischen Ihnen hin- und herkopieren lässt. Nur auf dem Mac geht es leider nur mit eine nicht so eleganten Trick. Hier findest du mehr Infos dazu:

      http://support.worksheetcrafter.com/index.php?pg=kb.page&id=42

      Zu deiner zweiten Frage: wir haben zwar noch keine Funktion zum Verschieben von Seiten. Über das Menü “Seite” kannst du aber ganz einfach eine Seite kopieren, an einer anderen Stelle einfügen und die alte Seite dann löschen. Damit geht das deutlich flotter als wenn du die einzelnen Inhalte kopierst.

      Liebe Grüße,
      Fabian

  14. Sigrid sagt:

    Lieber Fabian und Team,
    ich bin auch vom Update begeister. Allerdings ist es sehr schade, dass ich nun meine Arbeitsblätter, die ich zuhause erstelle, nicht mehr auf meinem Schul-PC öffnen kann, weil ich hier nur die ältere Version des Worksheet-Crafters habe. Wieso kann man die Arbeitsblätter nicht trotzdem öffnen, nur eben ohne die entsprechenden Neuerungen? Dadurch wird mein Arbeiten jetzt eigentlich eingeschränkt, weil ich wieder nur Zuhause arbeiten kann.
    Liebe Grüße
    Sigrid

Hinterlasse eine Antwort