10
Dez
2020

Q&A – Fragt die Redaktion am 14. Dez 2020 um 16 Uhr

Wolltet ihr schon immer mal wissen: wie Ro eigentlich zum Zeichnen gekommen ist? Was Katrins liebste Unterrichtsmethoden sind? Wie Alex seine Geschichtenideen in den Kopf purzeln? Mit welchen Quellen Margaux arbeitet? Dann fragt uns das oder alles andere, was euch in den Sinn kommt!

Wir haben euch nämlich sehr vermisst dieses Jahr. Weil wir nicht wie sonst auf den Messen mit euch plaudern konnten, wollen wir von der Redaktion das jetzt virtuell nachholen: In unserem Q&A am 14. Dezember um 16 Uhr kommt ihr in den Chat von unserem Zoomraum und könnt uns fragen, was ihr lustig seid. Wir unterhalten uns dann live über eure Fragen.

Während wir natürlich mit Kamera und Ton online sind, könnt ihr euch im Chat ganz entspannt zurücklehnen, zuschauen und Fragen stellen. Die Anmeldung ist ganz unkompliziert: Ihr gebt einfach euren Vornamen und eure Email-Adresse ein und, wenn ihr wollt, auch schon vorab eine Frage an uns. Zoom schickt euch dann den Teilnahmelink per Email.

Mit dabei sind:

  • Ro: Illustrator*in
  • Margaux: wissenschaftliche Redakteurin
  • Katrin: Lehrerin und Materialbastlerin
  • Alex: Autor

Wir freuen uns schon sehr, möglichst viele von euch am 14.12. um 16 Uhr in unserem Zoomraum zu treffen.

Abgelegt unter: Wir sind Worksheet Crafter

5 Kommentare

5 Antworten zu „Q&A – Fragt die Redaktion am 14. Dez 2020 um 16 Uhr”

  1. Marianna sagt:

    Was für eine coole Idee! Schade, dass ich da noch in der Schule bin und nicht dabei sein kann. Vielleicht gibt es so ein Format in Zukunft noch öfter?
    LG Marianna

    1. Alex Gastel sagt:

      Liebe Marianna,

      danke für die Rückmeldung! Dann testen wir nächstes Mal noch eine spätere Uhrzeit. Wir waren uns unsicher, was da am besten ist.

      Herzliche Grüße,
      Alex

  2. Anonymous sagt:

    Die Idee war schön, schade, dass man nicht sehen konnte, wer noch da ist. Das war irgendwie ein komisches Gefühl, weil man euch zugehört hat, es aber kein Gespräch mit allen gab. War auch verwundert, dass es nur so wenige Fragen aus dem Vorfeld gab, die ihr beantwortet habt. Oder gab es im Vorfeld wirklich nur zwei Fragen an euch? Eine schöne Idee, würde mich freuen, wenn sich das Format etabliert, denn euch alle mal zu sehen, LG aus Berlin

    1. Alex Gastel sagt:

      Vielen Dank für die Rückmeldung und dass du gestern dabei warst! Das war ja das erste Mal, dass wir dieses Format getestet haben, insofern haben wir noch viel zu lernen und dein Feedack ist da sehr hilfreich für uns!

      Es sind tatsächlich sehr wenig Fragen im Vorfeld reingekommen. Zwei waren recht spezifische Fragen, die eher in Richtung technischer Support gingen. Da die entsprechenden Fragesteller dann im Q&A aber gar nicht dabei waren, haben wir die Fragen ausgelassen, weil das vielleicht doch etwas langweilig gewesen wäre. Und dann blieben nur die Fragen nach den zukünftigen Plänen und den Inklusionsmaterialien übrig.

      Gut, dass du ansprichst, dass du die Namen der anderen Teilnehmenden gar nicht sehen konntest, das wusste ich nämlich überhaupt nicht! Ich werde beim nächsten Mal testen, ob man das auch anders einstellen kann. Eine Frage an dich: Es gibt bei Zoom auch die Funktion, dass Zuschauer*innen sich melden können und wir sie dann aufrufen. Dann wird das Mikro freigeschaltet und die Zuschauer*in kann die Frage dann einfach direkt stellen. Hättest du das besser gefunden, als die Fragen via Chat oder F&A zu stellen?

      Falls du sonst noch Ideen oder Anmerkungen hast, immer gerne her damit!

      Herzliche Grüße aus dem Wedding,
      Alex

      1. Anonymous sagt:

        Ja, das wäre für mich netter gewesen, wenn noch andere gesehen hätte. So habe ich mich gefühlt, als ob ich in ein Treffen von vier netten Menschen hineinspioniere. Ich weiß allerdings nicht, ob das bei allen so war oder ob das am Ende meine Unfähigkeit war, denn das war meine erste Zoom-Videokonferenz. Vielleicht habe ich da etwas falsch eingestellt gehabt. Und wenn man als Teilnehmer noch live hätte Fragen stellen können, wäre das auch eher ein Austausch geworden, denke ich zumindest. Aber einfach Danke, dass ihr das ausprobiert habt, ich hoffe auf eine Wiederholung.
        LG

Kommentare sind deaktiviert.