03
Apr
2020

Sehr wichtiger Hinweis zu Audacity

Seit wenigen Tagen unterstützt unser Eulennest Worksheet Crafter das Einbinden eigener Sounds. Wir hatten dabei die Software Audacity empfohlen, um eigene Aufnahmen zu erstellen.

In unserem Blogbeitrag und auch im Handbuch hatten wir dabei auf eine deutschsprachige Audacity-Webseite verwiesen. Inzwischen haben wir dank einer Kundin herausgefunden, dass diese Seite nicht koscher ist. Es ist möglich, dass bei der dort angebotenen Audacity-Installationsdatei Adware mit installiert wird.

Daher ganz wichtig:
Ladet Audacity unbedingt nur von der offiziellen Webseite herunter:
https://www.audacityteam.org/

Diese Seite ist beispielsweise auch auf Wikipedia verlinkt.

Falls ihr Audacity schon von der deutschen Seite installiert habt

Wenn ihr Audacity von der deutschsprachigen Seite heruntergeladen und installiert habt, dann deinstalliert Audacity wieder von eurem Rechner. Und holt euch das Programm neu von der offiziellen Seite, die wir oben verlinkt haben.

Typischerweise werden bei Adware zusätzliche Programme mit auf dem Rechner installiert, die ihr gar nicht wolltet, beispielsweise ein neuer Webbrowser oder ein Antivirenprogramm. Die sind nicht unbedingt bösartig, aber ihr habt eben nicht euer Einverständnis gegeben! Wenn ihr sehr gut Bescheid wisst, welche Programme ihr auf dem Rechner habt und welche da nichts zu suchen haben, empfehlen wir: Geht einmal in die Systemsteuerung und schaut die installierten Programme durch. Ist etwas dabei, von dem ihr euch ganz sicher seid, dass es nichts auf eurem Rechner zu suchen hat, könntet ihr es deinstallieren. Falls ihr euch aber unsicher seid, lasst diesen Schritt lieber aus.

Zusätzlich empfehlen wir euch, sicherheitshalber noch euren Virenscanner über euren Rechner laufen zu lassen.

Wir sind leider auch keine Adware-Experten – aber das solltet ihr unseres Erachtens auf jeden Fall tun.

Es tut uns leid, dass wir das nicht bemerkt hatten. Leider schlagen nur wenige Virenscanner bei der falschen Version an, weil es sich wohl „nur“ um Adware und nicht um Malware oder einen Virus handelt – unser Virenscanner hat zum Beispiel keinen Alarm gegeben. Und selbst offizielle Regierungsseiten, wie der Bildungsserver von Rheinland Pfalz, verweisen auf die falsche, deutschsprachige Seite. Zukünftig werden wir solche externen Links immer selbst prüfen, egal welche Seiten sonst schon darauf verweisen.

Abgelegt unter: Neuigkeiten

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit den Kommentaren möchten wir eine Diskussion rund um das Thema dieses Blogbeitrags anstoßen. Bitte beachte dabei unsere Netiquette. Hast du eine allgemeine Frage, ein technisches Anliegen oder kommst alleine gerade einfach nicht weiter? Dann sind wir 7 Tage die Woche im Support für dich da! Schreib uns einfach direkt per Mail an support@worksheetcrafter.com.