30
Mai

Hinter den Kulissen: die Worksheet Crafter Wunschliste

Wunschliste

Ich habe hier schon öfters unsere Wunschliste erwähnt, die für die Weiterentwicklung des Worksheet Crafter eine tragende Rolle spielt. Ich habe euch aber noch nie ausführlich erzählt, was es damit auf sich hat und warum die Liste so wichtig für uns ist.

Es wird Zeit, das nachzuholen…

Der Anfang – Meine Frau als Wünsche-Geber

Ich begann mit der Entwicklung des Worksheet Crafters auf Basis einer Idee meiner Frau, Claudia. Damals hatte ich mich für einen recht radikalen Ansatz entschieden: Meine Frau legt den Inhalt und die Bedienung des Programms fest. Ich dagegen kümmere mich ‘nur’ um eine möglichst gute und schlaue Umsetzung.

Ganz ehrlich: für einen Software-Entwickler, der das anfänglich in seiner Freizeit entwickelt, ist das gar nicht so einfach. Es hat doch sehr in den Fingern gejuckt, hier noch ein Optiönchen einzubauen und dort noch eine Funktion zu ergänzen. Zum Glück habe ich mich beherrscht, sonst wäre der Worksheet Crafter niemals so schlank und intuitiv geworden, wie er heute ist. Meine Frau ist nämlich recht streng, was die Sinnhaftigkeit meiner Programmideen angeht. ;-)

Erste Kunden – Die Wunschliste

Als ich die ersten Kunden für den WsCrafter gewinnen konnte, erweiterte ich diesen Ansatz konsequent auch auf die Kunden. Ich begann damit, jeden Kunden wenige Tage nach dem Kauf zu fragen, was er oder sie sich spontan noch an Verbesserungen und Neuerungen wünscht. Auch heute noch stellen wir jedem neuen Kunden diese Frage und bekommen viele tolle Anregungen.

All diese Ideen und Anregungen kommen in eine große Liste – eben unsere Wunschliste. Dabei vermerken wir nicht nur die Idee selbst, sondern auch, wie viele von euch diesen Wunsch geäußert haben. Das sieht dann beispielsweise so aus:

wunschliste_screenshot

Alle Anregungen, die wir im Rahmen des Supports von euch erhalten, werden ebenfalls in dieser Liste eingetragen. Auch unsere eigenen Ideen kommen mit auf diese Liste. So haben wir inzwischen einen riesigen Fundus an Anregungen, wie wir den Worksheet Crafter noch weiter verbessern können.

Von der Wunschliste zum Update

Nun stellt sich die Frage, was wir mit der Liste anfangen.

Bei der weiteren Planung des Worksheet Crafter orientieren wir uns an drei Eckpunkten:

  1. Meine Frau: Claudia ist nach wie vor mit im Boot – das hat sich mehr als bewährt. Jeder Eintrag in der Wunschliste erhält von ihr eine Priorität. So finden wir einzelne Perlen in der Wunschliste, selbst wenn bisher nur einer Person diese Idee in den Sinn gekommen ist.
  2. Eure häufigsten Wünsche: Parallel dazu schauen wir uns an, welche Einträge in der Wunschliste am meisten angefragt werden. Diese Einträge setzen wir ebenfalls ganz oben auf die Liste.
  3. Verrückter Fabian: Zu guter Letzt kommt noch der Fabian-Faktor in Spiel. Manchmal habe ich eine spannende Idee, an die ihr vielleicht noch nicht gedacht hattet – wie beispielsweise die Eulenpost oder die Materialbörse. Durch den jahrelangen Kontakt mit euch, meiner Frau, meiner Schwester und meinen Eltern (allesamt LehrerInnen) habe ich inzwischen doch ein recht gutes Gespür dafür, was euch nützen könnte. Wenn ich von einer solchen Idee überzeugt bin, dann setze ich sie ebenfalls ganz frech oben auf die Liste.

So entsteht aus drei verschiedenen Pfeilern eine gute Mischung, die in eine neue Version des Worksheet Crafter mündet. Ein solches Update kommt normalerweise drei Mal pro Jahr heraus.

Die Wunschliste als Grundlage unserer Philosophie

Die Wunschliste ist die zentrale Komponente, was die Weiterentwicklung des Worksheet Crafter betrifft. Kurz gesagt leben wir die folgende Philosophie:

Unsere Kunden wissen ganz genau, was sie brauchen!

Vielleicht versteht ihr jetzt noch besser, warum uns eure Anregungen so wichtig sind und wir euch immer danach fragen.

Gleichzeitig bedeutet dies natürlich, dass wir immer nur einen Bruchteil der riesengroßen Wunschliste umsetzen können. Wenn ihr uns eine Anregung gebt, können wir daher nie versprechen, ob und wann diese kommen wird. Wir können nur versprechen, dass in jedem neuen Update zahlreiche Ideen von der Wunschliste umgesetzt werden.

Ich hoffe, euch hat dieser kleine Blick hinter die Kulissen gefallen! Falls ihr noch mehr wissen wollt, schreibt uns einen Kommentar! Dann erzähle ich euch demnächst vielleicht noch ein bisschen mehr aus unserem Häuschen.

Liebe Grüße,
Euer Fabian

 

 

Abgelegt unter: Über uns

36 Kommentare

36 Kommentare zu “Hinter den Kulissen: die Worksheet Crafter Wunschliste”

  1. Annika sagt:

    Hallo Fabian!

    Ich finde es toll, dass unsere Wünsche bei der Weiterentwicklung des Worksheet Crafter eine so große Rolle spielen. Immer häufiger nutze ich das Programm, seit ich es auf der letzten Didacta gekauft habe. Mit etwas Übung bekommt man wirklich schnell übersichtliche, schöne und differenzierte Arbeitsblätter :-).

    Nun nutze ich die Chance gleich meine Wünsche/Anregungen zu äußern:

    1. Punktierte Schriften wären toll und ein große Hilfe v.a. für Schüler, die bis ins zweite/dritte Schuljahr noch nicht selbständig schreiben können.

    2. Die Möglichkeit lautgetreues Wortmaterial und passende Bilder dazu bei der Suche herausfiltern zu können.

    3. Die Möglichkeit Wortmaterial (und passende Bilder) herauszufiltern, das nur bestimmte Buchstaben enthält.

    All diese Wünsche resultieren aus meiner Arbeit in den unteren Klassen der Förderschule. Wir haben immer wieder Kinder, die sehr langsam in ihrer Lese- und Schreibentwicklung fortschreiten.

    Viele Grüße von
    Annika

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Annika,
      vielen Dank für deine Anregungen. Ich habe das soeben in der Wunschlist vermerkt.
      Bei deinem letzten Wunsch kann ich dir glaube ich schon helfen. Mit unserem “Wörterbuch” kannst du ganz gezielt nach Wörtern im deutschen Grundwortschatz suchen. Das beinhaltet auch komplexe Suchen wie “gib mir Wörter, die nur aus den folgenen Buchstaben bestehen”. Der Worksheet Crafter zeigt dann auch gleich dazu passende Bilder an. Hier ist eine kleine Veranschaulichung: http://screencast.com/t/I4Idg0oqmDs. Meinst du das?
      Liebe Grüße,
      Fabian

  2. Anna sagt:

    Hallo Fabian,

    ich finde es sehr ungünstig, dass sich die Redezeichen am Anfang der wörtlichen Rede nicht unten setzen lassen. Gibt es dafür einen Trick? Ich drucke mir meine Arbeitsblätter immer aus und arbeite mit Tippex, bevor ich sie für die Kinder kopiere, aber das ist immer sehr aufwändig.

    Liebe Grüße,
    Anna

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Anne,
      bei unseren eigenen Schriften sorgt der Worksheet Crafter automatisch dafür, dass die Redezeichen typographisch korrekt sind. Das beinhaltet die Schreibschriften WsC SAS, WsC LA, WsC VA und auch die Druckschriften WsC Druckschrift und WsC Fibelschrift. Bei den anderen Schriften klappt das leider noch nicht automatisch – das haben wir schon in der Wunschliste.
      Liebe Grüße,
      Fabian

  3. Marion sagt:

    Lieber Fabian,
    gerade das Wünschen ist genial, auch wenn klar ist, dass nicht jeder Wunsch sofort erfüllbar ist, merkt man deinem Programm einfach an, das es wirklich für die Nutzer gemacht ist und (im Unterschied eben zu anderen Programmen) nicht haufenweise unnötige Zusatzfunktionen enthält.

    Da fällt mir aber auch noch ein Wunsch ein:
    Ich fände es großartig wenn es im Worksheetcrafter eine Funktion wie “gruppieren” gäbe, so dass man nicht immer alle Bildelemente anklicken muss, wenn man etwas, das aus mehreren Elementen besteht, verschieben oder eben kopieren will. Mir passiert es so oft, dass ich ein Teil vergesse oder wenn ich schon fünf Teile angeklickt habe, auf einmal die Markierung wieder weg ist … das ist etwas nervig. Vielleicht gibt es dafür ja irgendwann mal ein passendes Update :-)
    LG Marion

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Marion,
      vielen Dank!
      Die Möglichkeit zum Gruppieren von Feldern steht schon auf der Wunschliste und wäre wirklich eine sinnvolle Erweiterung. Ich habe soeben gleich mal vermerkt, dass du das auch haben möchtest.
      Liebe Grüße,
      Fabian

      • Denise sagt:

        Ich fände die Gruppierung auch super!
        Perfekt wäre auch, wenn die Tastenkombinationen von Word für Schrift vergrößern/verkleinern und fett / unterstrichen funktionieren würden. Ich arbeite gerne mit Kurzbefehlen ;o).

        Danke für das tolle Programm!
        Viele Grüße
        Denise

      • Paula sagt:

        Ich teste noch – bin aber nach 4 stunden Dauereinsatz schon überzeugt! Wahnsinn! Danke, für die viele Zeit, die du mir mit meiner Familie schenkst…
        Über die Gruppierung und über einzelne Segmente für Legekreise würde ich jubeln.
        Weiter so!

        • Alex Gastel sagt:

          Hi Paula,

          vielen Dank für dein Feedback! Das freut mich riesig, dass du durch den Worksheet Crafter viel Zeit sparst – genauso soll es sein!

          Zu deinen Anmerkungen:
          - Die Gruppierung haben wir tatsächlich schon sehr weit oben auf der Wunschliste stehen. Ich habe mir gleich mal notiert, dass du das auch möchtest.
          - Ein Legekreissegment gibt es sogar schon. Guck mal hier, bei den Vorlagen: https://www.screencast.com/t/zcDT9u8mur

          Ganz liebe Grüße,
          Alex

  4. Claudia sagt:

    Hallo Fabian,

    das Programm ist einfach toll. Mittlerweile schreibe ich kaum noch in word, sondern erstelle auch nichtschulische Dokumente mit dem Worksheetcrafter. Was mir leider noch fehlt sind verschiedene Seitenrahmen. Das macht die Abb einfach übersichtlicher. Vielleicht gibt es die ja auch schon!?
    Bei den Bildern würde ich mich auch sehr noch über Sportgeräte freuen. Das macht Stationenkarten einfach hübscher.
    Mach weiter so!

    LG Claudia

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Claudia,
      das freut mich, dass du den Worksheet Crafter so vielseitig einsetzt!
      Was genau meinst du mit den verschiedenen Seitenrahmen? Beziehst du dich hier auf Zierrahmen, d.h. schöne Rahmen um die Seite herum? Oder meinst du etwas anderes?
      Deine Idee mit den Sport-Bilder habe ich in der Wunschliste vermerkt.
      Liebe Grüße,
      Fabian

  5. Jessica sagt:

    Hallo Fabian
    Ich würde mich über die Schriftart Schweizer Basisschrift freuen.
    Liebe Grüsse
    Jessica

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Jessica,
      da kann ich dir eventuell helfen:
      Auf der Seite http://www.basisschrift.ch/ gibt es die Schweizer Basisschrift zum kostenlosen Download. Sobald du die Schrift auf deinem Rechner installierst hast, sollte diese auch im Worksheet Crafter unter “Alle Schriften” auftauchen. Du kannst die Schrift dann für alles verwenden, inklusive dem Schreiben in Lineaturen.
      Hilft dir das weiter?
      Liebe Grüße,
      Fabian

  6. Mandy sagt:

    Guten Morgen,

    ich liebe liebe liebe den Crafter…man merkt an allen Ecken und Enden, dass viel Herz darin steckt.

    Einen Wunsch, den ich habe ist Material für den Musikunterricht: Notenschlüssel, Notenzeilen, Notenwerte, Pausenwerte, Rhythmuspattern uws. usw. …eben alles was die Musiklehrerin so braucht :) .

    Viele Grüße
    Mandy

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Mandy,
      danke für das Lob!
      Eine Erweiterung für das Fach Musik würde mich sehr reizen. Ich habe das auch schon auf der Wunschliste, weiß aber noch nicht, ob/wann wir das angehen können. Auf jeden Fall herzlichen Dank für die Anregung.
      Liebe Grüße,
      Fabian

  7. Ulrich sagt:

    Hallo Fabian,

    herzlichen Glückwunsch zum Worksheet-Crafter. Das Programm ist super und wird wie es scheint alle paar Monate noch besser!
    Mein großer Wunsch: Ein flexibler Zahlenraum für Mathe-Arbeitsblätter. Sicherlich kennst du das Programm “Rechenblatt” von Martin Pabst. Dieses Programm hat tolle “Grundstrukturen” (sprich Einstellmöglichkeiten: Zahlenraum, Spaltenzahl, Abstand der Spalten…) hier fehlt mir allerdings die tolle optische und methodische EInbindung, die du in deinem Worksheetcrafter geschafft hast.
    Die Möglichkeit Rechenhäuser, Zahlenmauern, Rechenräder,… sind in deinem Worksheetcrafter toll gelöst. Hier jetzt noch ein flexibler Zahlenraum und ich wäre noch begeisterter! Warum sollen Erstklässler nur bis 20 rechnen? Es ist toll, den guten Schülern auch bis 30, 40 oder gar 50 anzubieten…
    Viele liebe Grüße und weiterhin erfolgreich-kreatives Schaffen!
    Liebe Grüße
    Ulrich

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Ulrich,
      vielen Dank für das Lob!
      Deine Anregung mit der Rechenblatt-Flexibiltät steht schon recht hoch auf der Wunschliste – da hast du absolut recht. Ich kann noch nicht versprechen, ob wir zumindest für die Rechenpäckchen in einem der kommenden Updates dazu kommen werden, aber ich hoffe es sehr. Mal schauen.
      Der Zahlenraum selbst ist übrigens schon völlig flexibel einstellbar – auch bei den Rechenhäusern, Zahlenmauern und Rechenrädern. Hierzu klickst du bei der Auswahl des Zahlenraums einfach auf “Eigener Zahlenraum”. Anschließend kannst du deinen Zahlenraum frei eintippen, beispielsweise auch 25, 55, oder was auch immer du gerade gut gebrauchen kannst. Ich weiß nicht, ob du das schon wusstest. Hier ist eine kleine Veranschaulichung davon: http://screencast.com/t/83Vm3ShjNg
      Liebe Grüße,
      Fabian

  8. Kerstin sagt:

    Hallo Fabian,

    auch von mir erst einmal ein großes Lob für dieses tolle Programm. Ich arbeite recht viel damit. Zur Zeit unterrichte ich in einer 1. Klasse. Daher liebe ich die farbige Silbenschrift und die Silbenbögen. Eine große Hilfe für meine schwachen Leser. Ein paar nette Bilder dazu und fertig ist das Leseblatt.
    Was die Mathematik betrifft, stolpere ich aber immer wieder beim Erstellen von Aufgabenpäckchen. Wir arbeiten gerade am Zehnerübergang im Zahlenraum bis 20. Wenn ich nun die Einstellungen “Addition”/”Zahlenraum bis 20″/ “Zehnerübergang” vornehme, werden aber alle Aufgabenarten bis 20 angezeigt: Kleine Aufgaben wie 4 + 5, große Aufgaben wie 14 + 5, meist ohne, seltener mit Zehnerübergang. Schön wäre es, wenn man einstellen könnte, dass ausschließlich Aufgaben mit Zehnerübergang ausgespuck werden (also 6 + 7, 8 + 4 usw.). Entsprechend natürlich für Minus und ggf. auch für andere Zahlenräume.
    Ohne Aufgabengenerator ist das Erstellen eines ABs sooooooo mühselig….
    Ich weiß nicht, ob so etwas überhaupt möglich ist, aber wünschen kann man es sich ja mal ;-).

    Liebe Grüße
    Kerstin

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Kerstin,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar. Deine Anregung bezüglich der Zehnerüberschreitung in den Rechenpäckchen macht absolut Sinn. Ich habe das gleich mal mit auf die Wunschliste übernommen.
      Liebe Grüße,
      Fabian

  9. Jacqueline sagt:

    Hallo Fabian,

    ich arbeite sehr gerne mit dem Worksheet Crafter und finde, man kann mit dem Programm wunderbare, differenzierte Arbeitsmaterialien erstellen.
    Ich fände es toll, wenn es auch Formate für die halbschriftlichen Rechenverfahren gäbe, kann mir aber vorstellen, dass dieser Wunsch nicht so einfach umzusetzen ist.

    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Jacqueline,
      vielen Dank für deine nette Rückmeldung.
      Die halbschriftlichen Rechenverfahren stehen sogar schon auf unserer Wunschliste. Ich habe mir gleich mal vermerkt, dass du diese auch gerne haben würdest. Mal schauen, ob wir diese mal umsetzen können.
      Liebe Grüße,
      Fabian

  10. Britta sagt:

    Hallo Fabian!

    Die Wunschliste ist toll!
    Du weisst ja, dass ich überhaupt vom WsC begeistert bin (und schon gespannt auf die neue Version warte ;-) ).
    Was mir bei den letzten Arbeitsblättern gefehlt hat, die ich erstellt habe, war die Möglichkeit, Aufgaben mit einem bestimmten Resultat zu erstellen (Ergänze bis….).
    Vielleicht gibt es diese Möglichkeit aber auch schon und ich habe sie bloss nicht gefunden ;-)
    So habe ich mit dem Worsheet Crafter dann selber Aufgaben erstellt – mit dem Generator geht es aber (komisch, eigentlich, nicht wahr ;-) ) um einiges schneller!

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende

    Britta

    • Fabian Roeken sagt:

      Hi Britta,

      schön, dich hier zu sehen. :-)

      wenn ich deine Idee richtig verstehe, dann gibt es das in der Tat noch nicht. Ich hab das gleich mal in der Wunschliste notiert.

      Liebe Grüße,
      Fabian

  11. Ela sagt:

    Lieber Fabian,

    ich hätte den großen Wunsch, dass das Programm auch für Linux kompatibel wird.

    Das wäre echt super,

    liebe Grüße
    Ela

  12. Anne sagt:

    Hallo Fabian,

    ich wäre definitiv für Monsterchen! Allgemein fehlen mir im WSC süße Tierbilder, die für Kinder auf Arbeitsblättern ansprechender sind als die realen. Also zB. mit niedlichen Augen o.ä. Im Sachunterricht nutze ich die richtigen auch gerne, aber sonst merke ich, dass Kinder die anderen motivierender und ansprechnder finden.
    Ansonsten wäre eine Krone als Bild noch manchmal hilfreich und mehr zum Thema Sommer.

    Ich bin noch im Referendariat, aber diese Investition ist das Geld auf alle Fälle wert. Danke nochmal für deine großartige Arbeit! Hat sich bei uns schon vielfach rumgesprochen und wir konnten schon zwei Schulen überzeugen, sich die Schullizenz zu kaufen ;) So gibt es junge Kollegen, die das mitbringen und anderen erklären.

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Anne,

      vielen Dank für die detaillierte Rückmeldung. Und natürlich auch für das Lob und die Weiterempfehlungen. Das ist echt klasse und motiviert zu neuen Taten. :)

      Liebe Grüße,
      Fabian

  13. Corinne sagt:

    Hallo Fabian

    Vielen Dank für deine Unterstützung.
    Ich wünsche mir mehr Aufzählungszeichen, wie sie beispielsweise in Word vorhanden sind:
    Pfeile, Häckchen, zum Abkkreuzen,…
    Aber es könnten natürlich auch kreativere Sachen sein wie Blumen, …

    Lieber Gruss

    Corinne

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Corinne,

      vielen Dank für die Anregung. Diesen Vorschlag haben wir sogar schon auf unserer Wunschliste. Ich habe mir dort notiert, dass du das auch gerne haben würdest.

      Liebe Grüße,
      Fabian

  14. Uli sagt:

    Hallo Fabian,

    gibt es eine Möglichkeit, das Wörterbuch mit seinen eigenen Wörtern zu ergänzen?
    Falls nicht, wäre das ein Wunsch von mir!

    Viele Grüße
    Uli

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo Uli,

      danke für die Anregung. Diese Möglichkeit gibt es bisher noch nicht, nehmen wir aber gerne in die Wunschliste mit auf.

      Liebe Grüße,
      Fabian

  15. Katrin sagt:

    Hallo liebe Worksheet Crafter Team,

    mich dürft ihr gerne auch auf die Liste nach dem Wunsch der Gruppierung setzen. Vielen lieben Dank!

    Macht weiter so!

    Liebe Grüße, Katrin

Hinterlasse eine Antwort