13
Okt

19 Grammatiklesetexte mit Bestimmungen und Erläuterungen

Als Linguist freue ich mich ganz besonders, euch unser neuestes Materialpaket zu präsentieren: Mit den Grammatiklesetexten könnt ihr gezielt bestimmte grammatische Elemente mit euren SchülerInnen üben. Zum Beispiel Zeiten, verschiedene Kasus, Fragen oder Adverbiale.

Das Paket enthält aber nicht nur 19 Lesetexte, sondern auch einen Spickzettel für euch LehrerInnen – oder besser gesagt: ein 33 Seiten starkes Spickheft, in das ich richtig viel Zeit, Mühe und all meine Liebe zur Grammatik gesteckt habe. Der Spickzettel ist ganz besonders hilfreich für fachfremde Deutschlehrende. Die genauen Inhalte der Geschichten und des Spickzettels stelle ich euch jetzt näher vor. Im Prinzip gibt es zu jedem Text 3 Ebenen. Das zeige ich euch mal am Beispiel von zusammengesetzten Wörtern (Komposita):

 

1. Der Lesetext

kathi_und_die_komposita_lesetext

Zunächst mal ist jeder der Grammatiklesetexte natürlich auch eine ganz normale Geschichte zum Lesen. Ihr könnt die Texte also auch verwenden, wenn ihr einfach eine Lesegeschichte braucht. Wie immer haben wir darauf geachtet, lebensnahe Themen zu benutzen: Mal geht es um das neue Geschwisterchen, mal um eine selbstgeplante Schnitzeljagd, die neue Schmökerecke im Kinderzimmer oder den Konflikt zwischen Freizeit und musikalischen Ambitionen.

Über die inhaltliche Ebene hinaus kommt in jedem Text ein bestimmtes grammatisches Element besonders häufig und vielseitig vor. Zum Beispiel sind in “Kathi und die Komposita” alle Elemente von Wortzusammensetzungen enthalten, die für die Grundschule relevant sind: etwa Fugenelemente und verschiedene Kombinationen wie Adjektiv + Substantiv oder Verb + Substantiv.

Die 19 Texte decken die wichtigsten Grammatikthemen der Grundschule ab: Pronomen, Verben, Adjektive, Artikel, Genitiv, Dativ, Akkusativ, Konjunktionen, Plural, Komposita, Zeiten, Adverbiale, Infinitive, Präpositionen, Konjugation im Präsens, Verb-Vorsilben, Imperative, Substantivierungen, Fragen.

Trotz dieser grammatischen Besonderheit benutzen die Texte eine natürlich Sprache.

 

2. Hervorhebungen der grammatischen Elemente

Zum Paket gehört auch ein Spickzettel. Den Spickzettel könnt ihr euch hier herunterladen, ihr findet ihn aber auch auf der Materialpaketseite in der Materialbörse.

Spickzettel herunterladen

Im Spickzettel sind alle Vorkommen des jeweiligen grammatischen Elements farblich hervorgehoben. So seht ihr auf einen Blick alle Formen und könnt ganz leicht Lösungen erstellen.

kathi_und_die_komposita_hervorhebungen

 

3. Bestimmungen und vertiefende Erläuterungen

Unter jedem Text findet ihr im Spickzettel eine Tabelle mit Bestimmungen und zusätzlichen Erläuterungen.

Spickzettel herunterladen

Dort sind zum einen die grammatischen Formen näher bestimmt. Zum Beispiel findet ihr dort bei “Zara und den Zeiten” die genauen Tempusformen der Verben, bei “Anton und die Adverbiale” findet ihr den Typ der Adverbialen und bei “Kathi und die Komposita” zeigt die Tabelle die genaue Zusammensetzung der Komposita.

Zum anderen weist die Tabelle auf schwierige Stellen hin und gibt an diesen Stellen zusätzliche Erklärungen. Manche dieser Informationen sind für GrundschülerInnen selbst nicht relevant oder zu komplex, aber für euch als Lehrer und Lehrerinnen interessantes Hintergrundwissen – gerade auch für fachfremde Deutschlehrende. So seid ihr auch für knifflige Fragen von euren SchülerInnen hervorragend gerüstet.

kathi_und_die_komposita_tabelle1kathi_und_die_komposita_tabelle2

 

Zu welchen Grammatikthemen wollt ihr noch mehr Material?

Bei welchen Grammatikthemen habt ihr mit euren Deutschklassen die größten Schwierigkeiten? Zu welchen Grammatikthemen braucht ihr noch mehr Material? Schreibt uns unten einen Kommentar!

Übrigens könnt ihr auch gerne einen Kommentar schreiben, falls ihr noch Fragen zu den Erläuterungen im Spickzettel habt.

Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

 

Abgelegt unter: Materialpakete

6 Kommentare

6 Kommentare zu “19 Grammatiklesetexte mit Bestimmungen und Erläuterungen”

  1. Elke sagt:

    Super, hier wird auch der Begriff ” Substantiv” verwendet, was ja leider nur selten in Vorlagen der Fall ist. Danke! Weiter so!
    Elke

    • Alex Gastel sagt:

      Hallo Elke,

      vielen Dank für das liebe Feedback! Ja, “Nomen” ist mir im Deutschen auch zu unklar (im Gegensatz zum englischen “noun”), da muss man immer die genaue Definition dazuschreiben. Bei “Substantiv” gibt es dagegen eine eindeutige Definition, über die sich alle einig sind. :-)

      Es wird sicher in Zukunft noch mehr Grammatikmaterialien geben, denn die Grammatiklesetexte haben einfach richtig Spaß gemacht!

      Liebe Grüße,
      Alex

  2. Stephanie Domaschke sagt:

    Wow! Was für eine tolle Idee! Jetzt kann ich es kaum erwarten, bis ich mal wieder die Dritt- und Viertklässler unterrichte!
    Liebe Grüße,

    Steffi

    • Alex Gastel sagt:

      Hi Steffi,

      vielen Dank für die tolle Rückmeldung! Gibt es denn bestimmte Grammatikmaterialien, die du für die erste und zweite Klasse gut gebrauchen könntest?

      Liebe Grüße,
      Alex

  3. Susi sagt:

    Danke für die tollen Texte! Vielleicht wären für die Zukunft auch Texte mit den häufigsten Wörtern (die, der, und …) denkbar? Wäre eine tolle Ergänzung für den Rechtschreibunterricht!

    LG Susi

    • Alex Gastel sagt:

      Liebe Susi,

      danke für die Rückmeldung und den Vorschlag! Ich setze das auf jeden Fall auf meine Wunschliste für Materialpakete – auch wenn ich noch nicht versprechen kann, ob und wann wir dazu kommen. Die Liste ist schon ganz schön lang :-)

      Beste Grüße,
      Alex

Hinterlasse eine Antwort