06
Jun

Der individualisierbare Lehrerkalender 2019/2020 ist da!

2019-05-29_11-43-34
Yippie! Ab dem 21. Juni ist offiziell Sommer und das ist ein ziemlich sicheres Zeichen dafür, dass die ersten von euch bereits mit großen Schritten auf die Ferien zueilen.

Bevor ihr euch aber bald schon in euren wohlverdienten Urlaub verabschiedet (und wir unsere jährliche Sommertüftelpause einleiten), haben wir heute noch etwas schickes für die Zeit nach den großen Ferien:

Unseren individualisierbaren Lehrerkalender 2019/2020

Das ist neu im Lehrerkalender

In unserem Kalender steckt alles, was ihr braucht, um euch im Schulalltag zu organisieren. Zusätzlich zu den wichtigen Übersichten wie Jahresplanung und Co. haben wir den Lehrerkalender in diesem Jahr außerdem um einige richtig praktische Listen erweitert:

  • Einteilung für Schwimmunterricht
  • Einteilung für Religionsunterricht
  • Einteilung “Wenn ich mal krank bin”
  • Wer geht wohin? (Nachmittagsbetreuung)
  • Gesprächsnotizen
  • Protokollseiten für Fachsitzungen

Unser Kalender macht es euch leicht auch in trubeligen Zeiten einen klaren Kopf zu behalten, denn ihr könnt ihn ganz leicht verändern: Passt mit wenigen Klicks die Seiten an und ergänzt oder kürzt den Kalender nach euren eigenen Bedürfnissen und Vorlieben.

Als kleinen Vorgeschmack darauf haben wir euch eine Auswahl verschiedener Deckblätter gebastelt, auf denen euch nicht nur Lisas Kreativelementen begegnen.

Damit auch bei euren weiteren Individualisierungen nichts schief geht, gibt es einige wichtige Punkte, die ihr beim Verändern und später beim Druck beachten solltet! Wie immer habt ihr die Auswahl zwischen PDF und Worksheet Crafter Datei, lest also unbedingt weiter bevor ihr euch den Lehrerkalender runterladet.

Der Druck im Copyshop

Unser Kalender umfasst stolze 160 Seiten, deshalb könnt ihn ihn leider nicht mit Workbook Wizard professionell drucken lassen – die Klammerheftung schafft einfach nicht mehr als 65 Seiten. Aber auch preislich ist der Copyshop in diesem Fall günstiger, schließlich ist Workbook Wizard kostentechnisch für Klassensätze optimiert und ihr wollt den Kalender ja nur einmal.

Beim Druck im Copyshop solltet ihr Folgendes beachten:

  • Am praktischsten ist eine Ringbindung aus Metall oder Plastik, die könnt ihr oft sogar farbig an euer Deckblatt anpassen lassen
  • Lasst die Seiten beidseitig bedrucken
  • Mit einem durchsichtigen Plastikdeckblatt bleibt die selbst gestaltete Titelseite sichtbar, das geht sogar auch mit der Rückseite

Ihr müsst aber gar nicht zwingend auf eine professionelle Bindung aus dem Copyshop zurückgreifen.
Wenn ihr eine nachhaltige Alternative zur Ringbindung sucht, dann könnt ihr unseren Kalender natürlich auch ausdrucken und in einen Ordner heften. Der lässt sich auf jeden Fall für einige Jahre wiederverwenden.

Tipp: Wenn ihr den Lehrerkalender gar nicht anpassen wollt, speichert ihr am besten direkt das PDF aus unserer Eulenpost auf einem USB-Stick ohne die Datei noch einmal zu öffnen. Dann kann im Copyshop auch nichts schiefgehen.

Wenn ihr dagegen noch Anpassungen machen wollt, solltet ihr unbedingt die folgenden Hinweise beachten:

Ein bisschen Geduld fürs Öffnen der Datei im Worksheet Crafter mitbringen

Der Lehrerkalender ist die größte Worksheet Crafter Datei, die wir bislang erstellt haben. Deshalb braucht das Programm zum Öffnen ein paar Minütchen, sollte sich dann aber ganz gut erholen. Die Ungeduldigen unter euch können die Ladezeit also getrost für einen leckeren Kaffee oder Tee nutzen. :-)

Wir empfehlen euch außerdem möglichst wenige andere Programme im Hintergrund laufen zu lassen während ihr den Kalender bearbeitet, dann sollte ein durchschnittlicher Rechner eigentlich damit zurechtkommen.

Doppelseiten nicht verschieben

Es gibt diverse Seiten im Kalender, die nur als Doppelseite richtig gut funktionieren. Zum Beispiel die Wochenübersicht. Damit diese Seiten dann auch gedruckt auf einer Doppelseite (= einer linken plus einer rechten Seite) erscheinen, ist die Seitenzahl wichtig:

2019-05-29_11-09-14

Auf Nummer sicher geht ihr, wenn ihr beim Einfügen neuer Seiten einfach immer eine gerade Anzahl Seiten einfügt. Oder umgekehrt beim Löschen von Seiten eine gerade Anzahl rauslöscht.

Wir haben extra entsprechende Lehrerhinweise in solchen Seiten eingefügt. Einen Lehrerhinweis erkennt ihr am Notizsymbol oben links auf der Seite (wird nur angezeigt, wenn ihr die Seite angewählt habt):

2019-05-29_11-43-34

Klickt einfach auf eine Seite, damit euch der Hinweis angezeigt wird. Hier nochmal alle Elemente, bei denen es wichtig ist, ob sie eine gerade oder ungerade Seitenzahl haben:

  • Wochenübersichten
  • Monatübersichten
  • Checklisten

Schön übersichtlich ist es auch, wenn folgende Elemente auf Doppelseiten dargestellt sind:

  • Lehrerstundenplan und Schülerstundenplan
  • Jahresübersicht August bis Januar
  • Jahresübersicht Februar bis Juli

Felder schon im Worksheet Crafter ausfüllen

Natürlich könnt ihr mit dem Worksheet Crafter diverse Angaben schon vor dem Druck eintippen. Das bietet sich besonders bei diesen Seiten an:

  • Wichtige Informationen
  • Wichtige Kontakte
  • Gegebenenfalls die Feiertage an euer Bundesland oder Land anpassen
  • Lehrerstundenplan (wenn ihr ihn früh genug bekommt)
  • Checklisten (wenn ihr die Namen eurer SchülerInnen rechtzeitig kennt)
  • Logins (sofern sie sich nicht ändern)

Bei den Checklisten gibt es außerdem eine kleine Besonderheit: Weil ihr ja oft die Namenslisten noch nicht vorliegen habt, während ihr euren Lehrerkalender vorbereitet, hat Katrin ein Ausschneidesystem für euch eingebaut. Damit müsst ihr die Namensliste nur auf der ersten und der letzten Checkliste eintragen. Bei den anderen könnt ihr den Bereich einfach ausschneiden und habt dann ein Guckloch, in dem die schon ausgefüllte Namensliste erscheint:

2019-05-29_11-43-34

Wenn ihr die Namen eurer SchülerInnen aber schon habt, ist es viel praktischer, die Tabelle im Worksheet Crafter auszufüllen und dann einfach per Copy-Paste auf die anderen Seiten zu übertragen. Die Schere, die gestrichelten Linien und die leeren Tabellen könnt ihr dann löschen.

Checklisten Namensliste kopieren

PDF überprüfen

Exportiert euren Lehrerkalender zum Schluss als PDF, damit der Copyshop die Datei später auch öffnen kann.
Überprüft das PDF aber unbedingt noch einmal kurz: Hat sich hier nichts komisch verschoben? Und…
Entspricht der Kalender allen Katzenanforderungen? ;)

20180828_122823

Habt ihr noch Fragen zum Lehrerkalender?

Gefällt euch der neue Lehrerkalender?
Und welche Seiten habt ihr noch ergänzt, weil sie auf jeden Fall  in euren ganz persönlichen Lehrerkalender gehören? Ich bin gespannt auf euer Feedback!

 

Abgelegt unter: Neuigkeiten, Tipps

6 Kommentare

6 Kommentare zu “Der individualisierbare Lehrerkalender 2019/2020 ist da!”

  1. Timo sagt:

    Hallo liebe Crafter,
    ich finde es toll, dass ihr euch so viel Mühe gebt uns Lehrern den Alltag zu erleichtern. Ich persönlich habe allerdings keine Lust einen großen Kalender mit mir rumzuschleppen. Seit Jahren reduziere ich erfolgreich alle Dinge, die ich klassischerweise als Lehrer bei mir tragen soll und habe inzwischen alles auf einem Stick bzw. auf dem Handy, so dass ich keine dicke Tasche mehr habe… Juchu
    Daher die Frage: Könnte man diesen Kalender, der ja für meine tägliche Arbeit besser geeigneter ist als eine klassische Kalender App, nicht auch als Android App haben? Das wäre die Kirsche auf der Sahne.
    Nebenbei: Wie steht es eigentlich um die Smartboard Lösung des WSC, die ihr schon vor Jahren mal angefangen habt? Habe ich eine Entwicklung verschlafen?`
    Viele liebe Grüße

    TIMO

    • Romy Stieler sagt:

      Lieber Timo,

      eine Lehrerkalender-App ist bei uns aktuell nicht in Planung, denn dazu müssten man eine eigenständige Software programmieren. Ich bin aber zuversichtlich – ohne große Recherche betrieben zu haben -, dass es solche Apps schon gibt. Bestimmt auch für Android-User wie dich!

      Und keine Sorge: du hast die Smartboard-Lösung nicht verschlafen. Das ist zwar auf unserer Wunschliste, hat allerdings nicht die höchste Priorität. Wir lassen es euch aber auf jeden Fall wissen, wenn wir hier etwas für euch in petto haben sollten.

      Wunderbar sonnige Grüße schickt dir
      Romy

  2. Katrin sagt:

    Hallo liebe Crafter,
    wo finde ich denn den Kalender. Was muss ich anklicken, um ihn zu öffnen.
    Liebe Grüße Katrin

  3. Ana-Lena Oschmann sagt:

    Hallo liebes Tüftler-Team!
    Toll, wie viel Arbeit und Zeit ihr in den Kalender gesteckt habt. Ich habe ihn mir soeben runtergeladen und teste verschiedene Anpassungen an meinen Schulalltag.
    Unter anderem will ich die SA-Schrift nicht behalten – wie/wo kann ich die Schriftart für den gesamten Kalender ändern? Bis jetzt scheint nur zu klappen, dass man jedes einzelne Textfeld anklickt und abändert, was natürlich zu viel Zeit kostet.

    Komisch ist auch, dass Seiten- oder Felderbegrenzungen nicht eingehalten werden. (Überlappungen und Verschiebungen etc. entstehen – der Seitenaufbau sieht etwas anders aus als auf den veröffentlichten Vorschaubildern). Wo könnte hier der Fehler liegen?

    Lieben Dank und Grüße aus dem Rheinland
    Ana-Lena

    • Alex Gastel sagt:

      Liebe Ana-Lena,

      leider habe ich bei beiden Fragen keine so dolle Antwort :-(

      Im Moment gibt es tatsächlich keine Möglichkeit, die Schriftart für ein komplettes Dokument zu ändern. Du kannst aber zumindest mehrere Textfelder markieren (entweder indem du STRG beim Anklicken gedrückt hältst oder indem du mit der Maus einen Rahmen aufziehst) und die Schriftart dann für alle markierten Felder ändern. Innerhalb einer Tabelle kannst du mit STRG+A den gesamten Text markieren und dann die Schriftart ändern.

      Die Überlappungen und Verschiebungen entstehen durch eine fiesen Bug, dem wir gerade auf der Spur sind. Durch den ändert sich die Schriftgröße ganz leicht auf unterschiedlichen Computern, wodurch diese Überlappungen entstehen. Wir sind dran an dem Bug, es ist aber leider eine größere Geschichte. Am besten gehst du also einmal den Kalender durch und guckst, wo du eventuell noch ein bisschen zurechtzupfen musst.

      Tut mir leid, dass ich hier keine besseren Nachrichten habe. Trotzdem vielen lieben Dank für deinen Kommentar und dein Feedback!

      Herzliche Grüße aus Berlin ins Rheinland,
      Alex

Hinterlasse eine Antwort