12
Sep

Mit unseren Arbeitsheften wird eure Klasse zu echten Deutschprofis

Na, verlebt ihr gerade noch eure letzten Ferientage und sammelt fleißig Sommersprossen? Oder steht ihr schon längst wieder in eurem Klassenzimmer? 

Unser Team hat in den letzten Wochen tatsächlich ein bisschen von beidem getan. Wir haben nämlich nicht nur unsere Akkus mit ganz vielen Sonnenstrahlen aufgeladen, sondern auch an neuen Ideen und Paketen für euch gefeilt. Und dabei sind jede Menge schöne Materialien für euren Unterricht entstanden:

Zum Start des neuen Schuljahres hat Katrin gleich zwei 40-seitige Arbeitshefte für eure 1. und 2. Klassen vorbereitet. Damit werden eure Kids im Laufe des kommenden Schuljahres garantiert zu Deutschprofis!

Tipp: Zum Download der Arbeitshefte klickt ihr einfach auf den obigen Link und scrollt dann auf unserer Arbeitshefte-Seite einmal nach ganz unten. 🙂

Zwei Arbeitshefte mit erprobtem Konzept

Schrift und Sprache umgeben uns von Geburt an, aber Lesen und Schreiben lernen wir meist erst (so richtig) in der Grundschule. Um SchülerInnen bei dieser Aufgabe ganz gezielt zu unterstützen, hat Katrin zwei Arbeitshefte mit Mini-Übungen für jeden Tag entwickelt und das Konzept bereits ein ganzes Schuljahr lang mit ihren 1. und 2. Klassen erprobt.

Jeden Tag ein bisschen besser

Das Besondere an den Deutschprofi-Heften? 
Eure Klasse arbeitet täglich mit ihnen, denn die Hefte basieren auf dem Prinzip: 
4 Tage Training, 1 Tag Korrektur und so jeden Tag ein bisschen besser. 

In jedem Heft erwarten euch pro Seite jeweils vier Deutschaufgaben. Dabei nimmt keine der 152 Übungen eure SchülerInnen länger als 5-10 Minuten in Anspruch.

Das macht es euch leicht, die Arbeit mit dem Deutschprofi-Heft als festes, wiederkehrendes Element in euren Tagesablauf zu integrieren, zum Beispiel als Teil eures Morgenrituals oder Wochenplans. Eure Klasse kann die Mini-Übungen natürlich auch in der Vorviertelstunde und im Rahmen des offenen Anfangs lösen.

Wenn eure SchülerInnen alle vier Übungen pro Seite bearbeitet haben, müssen die Ergebnisse natürlich auch noch überprüft werden. Damit eure Kids das in Selbstkontrolle tun können, haben wir für beide Deutsch-Profihefte jeweils ein Lösungsheft vorbereitet, das ihr eurer Klasse am Kontrolltag einfach zur Verfügung stellt.

Selbstständiges Arbeiten fördern

Alle Arbeitsanweisungen sind in unseren Deutsch-Profiheften über Symbole geregelt. Und weil sich die Übungsformate stetig wiederholen, kann eure Klasse schon nach wenigen Trainingseinheiten ohne eure Unterstützung an das Lösen der täglichen Aufgabe gehen. 

Neben den symbolischen Arbeitsanweisungen taucht aber – wie könnte es in einem Arbeitsheft für den Deutschunterricht anders sein –  auch Schrift auf. Um euren SchülerInnen das Lesen zu erleichtern und für schnelle Erfolgserlebnisse zu sorgen, haben wir in beiden Heften bewusst die Druckschrift verwendet.

Alles im Blick mit der Schablone

Zugegeben: Mit jeweils vier Trainingseinheiten ist auf den Seiten unseres Profiheften ganz schön was los. Darum haben wir für eure Klasse gleich auch eine passende Schablone gebastelt. Die Schablone ist nicht nur für wahrnehmungsschwächere Kinder toll. Sie ist auch super, um die generelle Übersichtlichkeit pro Seite zu verbessern. 

Kopiert unsere Schablone nach dem Download einfach auf ein farbiges Papier und schneidet das eingezeichnete Fenster aus. Danach könnt ihr sie passend anlegen und schon ist nur noch eine der vier Übungen sichtbar.

Tipp: Um die Schablone langlebiger zu machen, könnt ihr etwas festere Pappe verwenden, oder ihr laminiert farbiges Papier. Denkt beim Laminieren aber daran, dass Fenster erst danach auszuschneiden, um euch die doppelte Schnippselei zu ersparen 😉

Passt das Profiheft an euer Lehrwerk an 

Die Reihenfolge in unserem Deutsch-Profiheft ist natürlich nicht willkürlich, sondern basiert auf der bayrischen Ausgabe von Einsterns Schwester.

Wenn ihr an eurer Schule mit einem anderen Lehrbuch arbeitet, dann könnt ihr die Buchstabenreihenfolge des Arbeitsheftes individuell an das bei euch verwendete Lehrwerk anpassen. Dafür verschiebt ihr nach dem Download der Worksheet Crafter-Datei einfach die Seiten passend.

Und das geht so: Wählt die Worksheet Crafter-Datei aus, die ihr verschieben wollt. Klickt dann im Worksheet Crafter auf den Menüpunkt Seite und wählt jetzt die Option Seite ausschneiden an. Nun fügt ihr die Seite einfach nur noch an der passenden Stelle wieder in die WsC-Datei ein.

Nach dem selben Prinzip verfahrt ihr dann auch einfach bei dem Lösungsheft. 

Kleiner Hinweis: Die Seitennummerierung ändert sich beim Verschieben von Seiten nicht automatisch. Das müsst ihr leider von Hand machen. Vergesst deshalb also nicht, am Schluss noch einmal zu überprüfen, ob die Nummerierung in eurem Arbeitsheft und dem Lösungsheft korrekt ist.

Diese Übungen erwarten eure 1.Klasse

Seid ihr neugierig geworden auf das Arbeitsheft? Hier seht ihr auf einen Blick, welche Übungsformate eure Erstklässler darin bearbeiten:

  • Nachspuren und Zeilen schreiben
  • Auditive Wahrnehmung: Hörst du ein L? Oder wo hörst du ein L? (An-, In-, Endlaut)
  • Visuelle Differenzierung: Finde und markiere Buchstaben
  • Lautgetreues Schreiben mit und ohne Anlauttabelle
  • Silben einzeichnen
  • Anlaute finden – gleiche Anlaute markieren, bzw. verbinden
  • Vorleseaufgaben als Partnerarbeit (z.B.) – Partner darf unterschreiben
  • Schüttelsätze und Schlangensätze
  • Sätze frei zu Bildern schreiben
  • Schüttelwörter
  • Vokale, Umlaute, Zwielaute einsetzen, markieren
  • Silben zusammensetzen
  • Leseverständnis

Diese Übungen warten auf eure 2.Klasse

Und für eure Zweitklässler haben wir diese Aufgabenformate vorbereitet:

  • Wortarten
  • Schüttelsätze
  • Schlangensätze
  • Schüttelwörter
  • Rechtschreibfälle (FRESCH-Symbole: Ableiten, Verlängern, Merkwörter, Silbenzerlegung)
  • Schwierige Laute
  • Sätze zu einem Bild schreiben
  • Schreibschriftübungen (in VA Plus)
  • Offene/geschlossene Silbe erkennen
  • Satzanfang/Satzende finden
  • Nach dem Alphabet sortieren
  • Im Wörterbuch suchen (Lösungen fehlen, da ja unterschiedliche WBs verwendet werden)
  • Verbformen

Habt ihr Feedback für uns?

Wie gefallen euch unsere beiden neuen Arbeitshefte? 
Habt ihr direkt schon eine Idee, wie ihr die tägliche Übungen in euren Alltag integriert? Und…welche Arbeitshefte wünscht ihr euch außerdem noch? 
Erzählt mir doch in einem Kommentar ein bisschen mehr. Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!

 

Abgelegt unter: Arbeitshefte

6 Kommentare

6 Antworten zu „Mit unseren Arbeitsheften wird eure Klasse zu echten Deutschprofis”

  1. Ute sagt:

    Hallo,
    die Idee ,ist wirklich toll, leider ist die Umsetzung wirklich sehr unübersichtlich und voll geworden, auch wenn man die Schablone nutzt. Ich empfehle die Instagram-Beiträge von Frau Locke wie man gute Arbeitsblätter macht, da sind viele gute Tipps zu finden. Vielleicht wäre es möglich die Hefte mit Umrissgrafiken zu gestalten? Denn alle Grafiken auszutauschen ist mir leider doch zu mühsam und automatisch geht die Umwandlung von Grafiken soweit ich weiß, ja noch nicht!
    LG Ute

  2. Romy sagt:

    Liebe Ute,

    erst einmal vielen Dank für deinen offenen Worte.
    Die Reihe von Frau Locke zu den Arbeitsblättern kannte ich bereits und fand sie ebenfalls nützlich. Nun haben wir hier ja hier ein ganzes Arbeitsheft gestaltet, welches sich im Layout natürlich immer ein bisschen von einem einzelnen Arbeitsblatt unterscheidet.
    Auch wenn die Schablone ganz viel „Unruhe“ rausnimmt, kann ich aber nachvollziehen, dass die farbigen Grafiken eventuell nicht für alle Kinder ideal sind. Deshalb hab ich deine Anregung nach einem Heft mit reinen Umrissbildern auch direkt für die Zukunft notiert, sodass die Idee nicht untergeht.

    Du hast es übrigens völlig richtig erkannt: Aktuell kannst du Illustrationen noch nicht automatisch umwandeln. Der Wunsch steht aber schon auf unserer Wunschliste. Nun ist die mittlerweile schon ganz schön lang, weil ihr so viele tolle Ideen und Anregungen für uns habt. Deshalb kann ich dir leider nicht sagen kann, wann wir dazu kommen, dieses Feature auch umzusetzen. Bitte sei nicht traurig darüber.

    Ganz herzliche Grüße
    Romy

  3. Andrea aus dem Schwarzwald sagt:

    Liebe Romy,

    vielen Dank für deine Hefte!!
    Ich musste jetzt lachen, weil ich gestern für meine 1er so etwas ähnliches erstellt habe, ohne deine Hefte zu kennen ……
    Erstellt habe ich meine Wochenhausaufgabenblätter auf der Basis des Druckschriftlehrgangs vom Sternchenverlag.
    Ich habe alles in schwarz/weiß erstellt und nur mit Symbolen gearbeitet.

    Gerne würde ich es dir mal senden, aber ich weiß nicht wohin …..

    LG
    Andrea

    1. Fabian Roeken sagt:

      Hi Andrea,

      haha, das ist ja lustig. 🙂

      Es wäre klasse, wenn du uns dein Heft schicken könntest. Katrin, die maßgeblich das obige Heft erstellt hat, freut sich sicherlich über die Inspiration. Schicke uns einfach direkt eine Mail an die support@worksheetcrafter.com, und schreib mit rein, dass die Info für Katrin ist. 🙂

      Liebe Grüße,
      Fabian

      1. Anonymous sagt:

        Mach ich 🙂

        LG
        Andrea

        1. Katrin sagt:

          Liebe Andrea,

          vielen Dank für das Beispiel deiner Wochenhausaufgabe. Ich freue mich immer sehr über Anregungen von KollegInnen. Die Kombination aus Schwungübungen passend zu dem jeweiligen Buchstaben finde ich sehr gelungen. Das liefert mir glatt wieder neue Ideen für weiteres Material.

          Viele Grüße
          Katrin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.