Die kleine Software-Schmiede für Lehrerinnen und Lehrer

Klein aber fein

Wir bleiben lieber klein und nah dran am Kunden

Nett und hilfsbereit

Wir sind einfach nette Leute

Profitabel

Uns wird es auch in vielen Jahren noch geben

Klarer Fokus

Wir entwickeln den Worksheet Crafter. Sonst nichts.

In Familienbesitz

Wir sind zu 100% unabhängig

Mit Herzblut dabei

Wir lieben was wir tun

Fabian

Wer den Anfang gemacht hat:


Fabian

Gründer

Fabian entwickelt den Worksheet Crafter, hilft den KundInnen und kümmert sich um die Finanzen. Er ist ein Lehrerkind, verheiratet mit einer Grundschullehrerin, Vater von drei Kindern und ein Star Trek Fan.

Meine Lieblingsaufgabe: Mir nachts um drei verrückte Ideen einfallen lassen, was man in Bildung und Unternehmertum alles noch so verändern könnte.

Wer dem Worksheet Crafter neue Tricks beibringt:

Andy

Entwickler

Andy entwickelt nicht nur den Worksheet Crafter weiter, er sorgt auch dafür, dass ihr ihn installieren könnt – und dass ihr die Materialpakete aus der Materialbörse herunterladen könnt. Wenn er nicht arbeitet, reist er mit seiner Familie durch die Welt.

Meine Lieblingsaufgabe: Die Nullen und Einsen solange hin- und herschieben, bis der Worksheet Crafter noch ein bisschen besser ist!

Josa

Entwickler

Josa baut zusammen mit Andy, Fabian und Jürgen neue Ideen in den Worksheet Crafter ein. Neben Code schreibt Josa auch gerne Kurzgeschichten, die sich unter anderem im Mystery-Genre wohlfühlen.

Meine Lieblingsaufgabe: Eine neue Funktion in den Worksheet Crafter einbauen, mit denen ich LehrerInnen eine Freude mache – zum Beispiel das Schüttelwort.

Jürgen

Entwickler

Jürgen legt die Grundlagen für neue Funktionalitäten, die bisher im Worksheet Crafter noch gar nicht machbar sind. Er sorgt auch dafür, dass den anderen EntwicklerInnen die Arbeit leichter von der Hand geht. Ansonsten begeistert er sich für Neuseeland und Spiele aller Art.

Meine Lieblingsaufgabe: Ich stelle am liebsten die internen Programmstrukturen des Worksheet Crafter auf den Kopf, um das Programm fit für zukünftige Lehrergenerationen zu machen.

Wer euch mit Material versorgt:

Alex

Autor und Redakteur

Alex schreibt Sachtexte und Geschichten für die Materialpakete, die er gemeinsam mit Lisa konzipiert und recherchiert. Abseits der Arbeit liebt er die Berge und Brettspiele.

Meine Lieblingsaufgabe: Einen komplexen Zusammenhang so erklären, dass ihn auch Grundschulkinder verstehen. Zum Beispiel Kernfusion in meinem Sachtext zur Sonne.

Christel

Tauschbörsenordnerin

Christel räumt in der Tauschbörse auf. Außerdem berät sie uns als Expertin im Inklusionsbereich bei pädagogischen Fragen. In ihrer Freizeit ist Christel am liebsten mit dem Wohnmobil unterwegs, wandert und spielt Gitarre.

Meine Lieblingsaufgabe: Zu sehen, wie kreativ und ideenreich die Arbeitsblätter in der Tauschbörse gestaltet sind – das begeistert mich immer wieder!

Lisa

Illustratorin

Lisa zeichnet wunderschöne Bilder für das Programm und die Materialpakete. Auch wenn sie gerade nicht für uns illustriert, legt sie den Stift selten aus der Hand und zeichnet am liebsten Comics.

Meine Lieblingsaufgabe: Ganz besonders gerne zeichne ich unsere Eule Finja, weil sie so viel Ausdruck hat und sich überall einschleichen kann.

Katrin

Materialbastlerin

Katrin entwickelt als Grundschullehrerin für euch vielseitige neue Materialien wie Arbeitshefte & Co. Wenn sie nicht gerade fleißig ist, erlebt sie am liebsten mit Schulhund Finn Abenteuer in der Natur.

Meine Lieblingsaufgabe: Zeigen, was man mit dem Worksheet Crafter alles an Unterrichtsmaterial bauen kann – vom Arbeitsheft bis zum Lapbook.

Wer euch mit Infos versorgt:

Karen

Kundenhelferin

Karen ist die gute Seele und sorgt dafür, dass unsere KundInnen bei Fragen schnelle und hilfreiche Antworten erhalten. Auf Facebook veröffentlicht sie den Tipp der Woche. In Ihrer Freizeit zeichnet sie und spielt Ukulele.

Meine Lieblingsaufgabe: Wenn ich im Support etwas erklärt habe und dann eine Email bekomme, dass alles geklappt hat und die KundIn sich über die Hilfe freut. Das ist das Beste!

Berenike

Kundenhelferin

Berenike hilft unseren KundInnen nach Feierabend und konzipiert hilfreiche Erklärvideos für euch. Sie bereist die Welt und beschäftigt sich am liebsten mit Nachhaltigkeit und Kunstgeschichte.

Meine Lieblingsaufgabe: Ich liebe es, darüber nachzudenken (auch zu spinnen!), wo wir mit dem Worksheet Crafter zukünftig noch hinkommen.

Claudia

Assistentin und Kundenhelferin

Claudia organisiert für uns, unterstützt Sengül am Telefon und sorgt dafür, dass wir nicht im Papierkram ertrinken. Davon abgesehen mag Claudia am liebsten Papier, auf das Fantasyliteratur gedruckt ist.

Meine Lieblingsaufgabe: Mir kleine Überraschungen für unser Team auszudenken – zum Beispiel Worksheet Crafter T-Shirts oder Tassen mit unserer Eule Finja drauf.

Sengül

Kundenhelferin

Sengül beantwortet alle möglichen Fragen am Telefon und per Mail. Sie liebt es, für ihre Freunde zu kochen und in historischen Romanen zu schmökern.

Meine Lieblingsaufgabe: Immer ein offenes Ohr für euch zu haben. Dabei löse ich am liebsten alle Ungereimtheiten, die mir so über den Weg laufen.

Romy

Redakteurin

Romy informiert im Blog und unseren Social Media Kanälen über alles, was es so Neues gibt. Wann immer sie nicht gerade schreibt, läuft sie schon wieder den nächsten Fernwanderweg ab.

Meine Lieblingsaufgabe: Komma auf den Punkt zu setzen oder anders gesagt – Alles Wissenswerte für euch in Worte zu fassen.

Thomas

Kundenhelfer

Thomas findet schlaue Lösungen für eure technischen Fragen und Probleme. Davon abgesehen liebt er es, Menschen zusammenzubringen: Zum gemeinsamen Programmieren und Basteln, Bilden oder Politikmachen.

Meine Lieblingsaufgabe: Ich find es richtig spannend, einen gut funktionierenden Workaround für ein scheinbar unlösbares Problem zu suchen.


Warum es uns gibt

Seit 2004 möchten wir Lehrerinnen und Lehrern das Leben ein wenig erleichtern. Wir tun das, indem wir mit dem Worksheet Crafter ein Werkzeug zur Verfügung stellen, das die Erstellung von differenzierten Unterrichtsmaterialien einfach, schnell und zum Vergnügen macht. Und wir möchten dabei stets ehrlich, hilfsbereit und nah dran an unseren KundInnen bleiben.

Unsere Geschichte

Es begann alles ganz einfach

Eines Tages kamen einige LehrerInnen aus der Familie auf unseren Gründer Fabian zu.

Sie erzählten ihm frustriert, dass sie praktisch keine einfachen Möglichkeiten hätten, hochwertige Arbeitsblätter, Übungsmaterialien und Klassenarbeiten für Ihre GrundschülerInnen zu erstellen. Schon gar nicht differenziert und individuell abgestimmt. Die von ihnen getesteten Programme hatten jede Menge Probleme: zu technik-verliebt und kompliziert, viel zu unflexibel, nicht geeignet für LehrerInnen, konnten nicht auf die Bedürfnisse ihrer SchülerInnen eingehen, oder gleich alles auf einmal. Daher, so erzählten sie ihm, mussten sie sich notgedrungen mit dem guten alten Microsoft Word oder PowerPoint herumschlagen, um ihre Materialien vorzubereiten – meist von Null an, mühsam und mit großem Zeitaufwand.

Fabian konnte das kaum glauben. Aber nach einigen Recherchen stellte er fest, dass tatsächlich nur ganz wenige Software-Optionen für Lehrer existierten. Also beschloss Fabian ganz spontan, das zu ändern.

Er ist ganz bescheiden gestartet und entwickelte zunächst ein Software-Programm nur für seine Familie und Verwandten. Recht schnell sprach sich die Lösung aber auch außerhalb der Familie herum und plötzlich wurde aus der Familienlösung das Mittel der Wahl für mehr und mehr Lehrerinnen und Lehrer – und das Geschäft begann zu wachsen.

Heute verwenden etwa 200.000 Lehrende in mehreren Ländern dieser Erde den Worksheet Crafter zur täglichen Unterrichtsvorbereitung. Damit – und das macht uns besonders glücklich – profitieren heute vermutlich schon Hunderttausende an Schülerinnen und Schülern von Unterrichtsmaterialien, die von engagierten Lehrkräften speziell und differenziert auf ihre Bedürfnisse hin mit viel Liebe erstellt werden.

Die Arbeit am Worksheet Crafter macht uns unheimlich viel Spaß. Und wenn wir mit dem Programm dazu beitragen können, die tägliche Unterrichtsvorbereitung von Lehrerinnen und Lehrern zu erleichtern, dann ist das die schönste Belohnung.