15
Jun

Vorschau: Lückentexte selbst erstellen

Heute geht es weiter mit der Vorschau des kommenden Worksheet Crafter.

Sieben verschiedenen Lückentext-Varianten

Mit den Lückentexten bietet der kommenden Worksheet Crafter ein weiteres Übungsformat für den Sprachunterricht. Zu Beginn dachte ich, dass die Lückentexte eine „kleine Erweiterung“ sein werden. Nach der Planung hat sich jedoch gezeigt, dass ich zu Gunsten der Differenzierbarkeit doch einiges mehr an Aufwand investieren sollte. 🙂

Die Erstellung von Lückentexten erfordert nun jedoch nur wenige Klicks!

So unterstützen die Lückentexte nun sieben verschiedene Aufgabentypen. Im Folgenden finden Sie Beispiele für diese sieben Aufgabentypen, allesamt auf Basis dieses Gedichts aus der Geschichten-Bibliothek:

Ein Stern, ich wollt’s dir nur mal sagen,
leuchtet für dich an manchen Tagen.
Er zeigt dir den Weg, er gibt dir Kraft,
und flüstert dir leise, dass du alles schaffst.

Ganze Wörter

Dieser Aufgabentyp ersetzt ganze Wörter durch entsprechende Lücken:

Lückentext_GanzesWort

Wortinneres

Hierbei wird jeweils nur das Innere der Wörter durch Lücken ersetzt. Der erste und letzte Buchstabe der Wörter bleiben bestehen:

Wortanfang  /  Wortende

Bei diesen beiden Aufgabentypen ersetzt der Worksheet Crafter jeweils die ersten oder letzten Buchstaben eines Wortes. Die Anzahl der zu ersetzenden Buchstaben lässt sich hierbei frei einstellen, also beispielsweise „die ersten drei Buchstaben“:

Einzelne Buchstaben

Bei dieser Varianten lassen sich alle Vokale, Umlaute, Konsonanten oder auch frei definierbare Buchstaben ersetzten. Der folgende Lückentext ersetzt beispielsweise einige, aber nicht alle, Vokale durch Lücken:

Buchstabengruppen

Mit diesem Aufgabentypen lassen sich Buchstabengruppen innerhalb eines Textes ersetzen. Wird hier beispielsweise die Gruppe „s, ss, ß“ ausgewählt, dann ersetzt der Worksheet Crafter alle „s“, „ss“ und „ß“ im Text durch entsprechende Lücken. Der Schüler muss nun wiederum herausfinden, mit welchem Art „s“ die Lücke gefüllt werden muss. Ein anderes Beispiel für eine solche Gruppe ist „d, t, dt“ – was Sie in dem folgenden Beispiel sehen können:

Satzzeichen

Zuletzt gibt es noch die Möglichkeit, Satzzeichen in einem Text durch Lücken zu ersetzen. Die zu ersetzenden Satzzeichen können hierbei frei ausgewählt werden:

Flexible Platzierung der Lücken

Für die Platzierung der Lücken stellt der Worksheet Crafter zwei Möglichkeiten zur Verfügung.

Bei der zufälligen Platzierung kümmert sich der Worksheet Crafter selbst um die Verteilung der Lücken. Dabei achtet er darauf, dass die Lücken relativ gleichmäßig verteilt sind. Die maximale Anzahl an Lücken lässt sich hierbei frei einstellen. Zudem besteht die Möglichkeit, die Lücken „neu auszuwürfeln“, bis die Verteilungen den eigenen Vorstellungen entspricht.

Alternativ dazu gibt es auch die Möglichkeit, die Lücken im Text von Hand auszuwählen. Hierfür klicken Sie einfach mit der Maus auf die Wörter, die der Worksheet Crafter durch Lücken ersetzen soll:

Konfigurierbare Darstellung der Lücken

Auch die Darstellung der Lücken lässt sich flexibel konfigurieren. So kann für die Lücken selbst zwischen durchgezogenen Linien und gestrichelten Linien gewählt werden. Bei den gestrichelten Linien sind die ursprünglichen Buchstaben in der Lücke voneinander abgegrenzt, was für den Schüler eine Vereinfachung darstellt. Auch die Länge der Lücken kann an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Hier ist ein Beispiel für gestrichelte Lücken:

Lösungswörter auf Wunsch mit dabei

Der Worksheet Crafter fügt die Lösungswörter auf Wunsch dem Lückentext automatisch an. Hierbei können Sie frei auswählen, ob die Lösungswörter in der ursprünglichen oder in einer zufälligen Reihenfolge angeordnet sein sollen. Auch das Trennzeichen zwischen den Lösungswörter ist frei wählbar.

Auch hier ein Beispiel:

Die Benutzeroberfläche im Überblick

Zusammengefasst sieht die Konfiguration der Lückentexte im Worksheet Crafter somit folgendermaßen aus. Je nach Aufgabentyp kann noch die eine oder andere Einstellung zusätzlich erscheinen:

Das war es auch schon mit der kleinen Vorschau auf die kommenden Lückentexte. Ich hoffe, die Neuerung gefällt Ihnen!

Liebe Grüße,
Fabian Röken

Abgelegt unter: Neuigkeiten

15 Kommentare

15 Antworten zu „Vorschau: Lückentexte selbst erstellen”

  1. Silke sagt:

    Ich sage nur wow! Du erleichterst uns wieder ein Stück die Arbeit. Ich freue mich darauf. Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Silke

  2. Angelika sagt:

    Das ist ja wie Weihnachten. Wann dürfen wir endlich auspacken? ;-))

    1. Fabian Roeken sagt:

      In zwei bis drei Wochen sollte es soweit sein. 🙂

  3. Nina sagt:

    Das ist ja super!! So eine umfangreiche Neuerung hätte ich nicht erwartet und freue mich schon darauf! 🙂

  4. Katharina sagt:

    Liebe Florian,
    ich bin jetzt schon so unendlich glücklich mit den aktuellen Möglichkeiten des Worksheetcrafters und dann schaffst du es doch immer wieder uns zu überraschen und geniale neue Ideen zu entwickeln.
    Ich bin gespannt, was noch so kommt.
    LG Katharina

  5. Claudia sagt:

    Das ist einfach genial. Ich freue mich schon auf die neue Version! Besonders toll finde ich, dass man so viele verschiedene Lücken auswählen kann!

    Vielen Dank!

  6. Kerstin sagt:

    Hallo!
    Ja, ich finde auch, dass das eine SUPER Funktion ist!!!
    Und ich trau mich fast nicht fragen, aber: wäre es auch möglich, statt EINER Linie auch 1./2./oder 3.Klasslineaturen in die Lücken zu setzen? Also … nur mal so als Idee … als Frage … ? 😉
    Liebe Grüße
    Kerstin

    1. Fabian Roeken sagt:

      Hallo Kerstin,
      für die erste Version wird das auf jeden Fall nicht mehr klappen. Ich kann es aber gerne in die Wunschliste mit aufnehmen. Würde dann der restliche Text auch in einer Lineatur stehen, oder wirklich nur die Lücken.
      Liebe Grüße,
      Fabian

      1. Kerstin sagt:

        Ich hatte nur an die Lücken gedacht; wenn die die entsprechende Lineatur haben, tun sich die SuS einfach leichter beim Reinschreiben der Lückenwörter, finde ich.
        Danke für’s auf die Wunschliste nehmen 🙂

        Liebe Grüße
        Kerstin

  7. Karin sagt:

    Das schöne beim Worksheet Crafter….er bringt immer wieder Neues. Die Sachen, die es bis jetzt gibt, sind schon ein Hit. Die Lückenfunktion ist super. DANKE!
    LG
    Karin

  8. Conny sagt:

    Hallo!
    Das schaut toll aus, danke! Dürfte ich einen kleinen Wunsch noch sagen? Ich arbeite sehr viel mit dem Worksheet Crafter und bin wirklich begeistert! Öfters würde ich gerne Linien einfügen (als Trennung des Blattes in 3 offene Spalten, wenn ich bei Ergänzungsaufgaben in Mathematik (Zehnerüberschreitung) eine Zerlegung übersichtlich aufzeigen will…). Wäre das evtl. möglich, dass man Linien (ähnlich wie bei z.B. Word) einfügen könnte?
    Auf jeden Fall ein großes Danke für die umfangreichen bisher vorhandenen Gestaltungsmöglichkeiten!
    lg Conny

    1. Fabian Roeken sagt:

      Hallo Conny,
      ja, das mit den Linien wäre wirklich sinnvoll! Ich möchte das auch so bald wie möglich angehen. Vielleicht klappt das ja schon für das Update im Herbst – auch wenn ich es nicht versprechen kann.
      Liebe Grüße,
      Fabian

      1. Conny sagt:

        Das wäre toll, danke!

  9. TL sagt:

    Hallo, ich würde gerne zwei nebeneinanderstehende Wörter als Lücke angeben, aber irgendwie klappt das nicht… Bräuchte Hilfe, danke!

    1. Fabian Roeken sagt:

      Hallo TL,

      wir antworten dir auf die Frage direkt vom Support aus (support@worksheetcrafter.com). Da sind solche Fragen besser aufgehoben. 🙂

      Du hörst sicherlich heute noch von uns.

      Liebe Grüße,
      Fabian

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.