13
Jul

Tipp: Was manche Kunden nicht wissen…

In den letzten zwei Wochen habe ich eine Umfrage durchgeführt, und meine Kunden gefragt, was Sie sich zukünftig im Worksheet Crafter wünschen. Die Rückmeldung hierzu ist klasse – aber dazu ein anderes mal noch mehr.

Als kleiner Nebeneffekt wurde bei der Umfrage auch so mancher Wunsch genannt, der heute schon im Worksheet Crafter möglich ist. Aus diesem Grund gibt es heute eine kleine „Tipps & Tricks“ Reihe zu diesen Fragen und Wünschen.

Ich kann Textfelder nach einmaliger Beschriftung nicht einfach anklicken und den Text verändern.

Doch, das ist möglich. Sie müssen hierfür jedoch mit der Maus einen Doppelklick auf das Textfeld durchführen. Durch den Doppelklick gelangen Sie wieder „in“ das Feld und können den Text ändern. Dieses Prinzip gilt im Worksheet Crafter überall: ein einfacher Klick wählt das Feld aus, so dass man es verschieben kann. Ein Doppelklick „betritt“ das Feld, so dass man den Inhalt ändern kann (z.B. auch bei Feldern mit deaktiviertem Aufgabengenerator).

Mich stört dass ich beim Schreibfeld (A) keinen farbigen Hintergrund wählen kann.

Über die Textfeld-Eigenschaft namens „Rahmen“ ist das schon möglich. Wählen Sie hierzu einen Rahmen aus dem Bereich „Gefüllter Hintergrund“ aus. Die Rahmenfarbe gibt in diesem Fall auch die Füllfarbe vor. Hier ist eine kleine Veranschaulichung des Ganzen.

Die vorgegebenen Aufgabenfelder zum Einfügen sind für die größeren Zahlenräume fast zu klein gestaltet, d.h. meine Schüler und Schülerinnen müssen sehr klein schreiben, damit sich die Zahlen überhaupt im Kästchen ausgehen.

Bei den Rechenpäckchen und schriftlichen Rechenverfahren ist die Größe der Kästchen in der Tat festgelegt, wobei bei größerer Schrift auch die Kästchen größer werden. Bei allen anderen Feldern können Sie die Größe der Kästchen ändern, indem Sie das gesamte Feld vergrößern. Klicken Sie hierzu mit der Maus auf einen der Auswahlpunkte an den Ecken des Feldes und ziehen Sie den Auswahlpunkt in die gewünschte Richtung. Hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung dazu.

Bei den Tafelrechnungen finde ich die ziffern zu klein (oder kann man irgendwie die Größe verändern?)

Die Schriftgröße lässt sich bei jedem Aufgabenfeld frei einstellen. Es gibt hier je nach Feld zwei verschiedene Ansätze:

  • Bei den meisten Feldern können Sie die Schriftgröße direkt über die Schriftgröße-Auswahlbox am oberen Bildschirmrand einstellen (siehe hier)
  • Bei den Karofeldern und schriftlichen Rechenverfahren ergibt sich die Schriftgröße aus der eingestellten Kästchengröße. Wenn Sie also die Höhe und Breite der Kästchen in den Eigenschaften erhöhen, dann wird die Schrift auch automatisch vergrößert (siehe hier).
Es gibt nicht die Möglichkeit, die Seitenrahmenformate „mit einem Klick“ auf weitere Seiten zu übertragen

Das ist aktuell schon möglich, wenn auch ein wenig versteckt. Wenn Sie bei den Seitenrahmen-Einstellungen ganz nach unten scrollen, d.h. noch unterhalb der „Standard-Schrift“-Einstellung, dann werden Sie dort einen großen Knopf namens „Diese Konfiguration auf alle Seiten anwenden“ sehen. Der Knopf macht genau das, was er sagt, so dass Sie auf Knopfdruck für alle Seiten denselben Seitenrahmen setzen können.

Die Zuhause erstellten Arbeitsblätter können nicht als anderes Dokument abgespeichert und am Schulcomputer ausgedruckt werden.  An der Schule gibt es aber keinen Worksheet Crafter, daher muss ich Zuhause ausdrucken.

Mit der neuen Version 2014.2 können Sie Ihr Arbeitsblatt auch als PDF-Datei speichern. Die PDF-Datei können Sie dann in die Schule mitnehmen und dort ausdrucken – ein Worksheet Crafter ist in der Schule dann nicht notwendig. Und mit der Eulenpost können Sie das „“Mitnehmen“ der PDF-Datei noch etwas einfacher machen. Hier gibt es mehr Infos dazu.

Ich würde gerne Karteien erstellen. Dafür würde ich gerne mehrere Seiten hintereinander anlegen und abspeichern wollen (wie bei Word)

Im Worksheet Crafter können Sie über das Menü „Seite“ zusätzliche Seiten anlegen und diese auch wieder löschen. Ein Arbeitsblatt mit mehreren Seiten ist also kein Problem.

Mich stört am meisten, dass sich die Textfelder und Aufgabenfelder nicht nahtlos verschieben lassen. Sondern immer in ca. 4mm Abständen „einrasten“

Beim Verschieben von Feldern richtet der Worksheet Crafter diese standardmäßig an einem Hilfsgitter aus. Dieses Hilfsgitter ist in 5-Millimeter-Schritte unterteilt, und sorgt dafür, dass die Felder sehr einfach in einer Linie platziert werden können. Es ist jedoch auch möglich, die Felder völlig frei und pixelgenau zu verschieben. Hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung dazu.

Die Schreiblinien für die Klasse 1 und 2 sind etwas zu groß.

Die Schreiblineaturen stellen eine Eigenschaft namens „Lineaturhöhe“ zur Verfügung. Standardmäßig ist die Höhe hier auf 100% eingestellt. Sie können diese jedoch problemlos auf 90% oder auch weniger stellen, wenn Sie die Schreiblineatur etwas kleiner haben möchten.

Mich stört, dass die Selbstkontrollen-Schlange oft zu klein ist und die Aufgaben an sich von der Breite her nicht den kompletten Platz bis zum Seitenrand ausnutzen

Sie können alle Felder im Worksheet Crafter beliebig in der Größe ändern. Klicken Sie hierzu mit der Maus auf einen der Auswahlpunkte an den Ecken des Feldes und ziehen Sie den Auswahlpunkt in die gewünschte Richtung. Hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung dazu.

Nach dem Aufrufen des Worksheet Crafters erscheint ein kleines Fenster (Art Titelbild), das ich immer erst „wegklicken“ muss, um dann mit den Arbeitsblättern anzufangen

Gemeint ist hiermit vermutlich der Willkommens-Bildschirm, der beim Worksheet Crafter standardmäßig angezeigt wird. Sie können diesen mit einem einzigen Klick für immer und ewig ausschalten. Setzen hierzu am unteren Ende des Willkommens-Bildschirm das Häkchen bei „Dieses Fenster beim Start nicht mehr anzeigen“. Hier ist eine Verschaulichung davon.

Vielleicht sind diese Tipps für den einen oder anderen hilfreich!

Liebe Grüße,
Fabian Röken