01
Jun

Geldstücke erkennen – Arbeitsheft für FörderschülerInnen

Bild1

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, haben wir mit Christel jetzt eine Inklusionsexpertin im Team. Heute will ich euch ein Arbeitsheft vorstellen, das Christel zum Thema Euro- und Cent-Münzen gemacht hat. Natürlich könnt ihr euch das ganze 13-seitige Heft als PDF oder Worksheet-Crafter-Datei hier im Artikel herunterladen.

Speziell für wahrnehmungsschwache SchülerInnen

Wir haben ja schon viele Materialien zum Thema Rechnen mit Geld veröffentlicht, beispielsweise 3 Materialpakete und ein Arbeitsheft. Doch vor dem Rechnen kommt erst einmal das Erkennen und Kategorisieren der verschiedenen Geldstücke. Für wahrnehmungsschwache Kinder kann das eine große Herausforderung darstellen. Deswegen hat Christel für ihre SchülerInnen dieses Heft gemacht.

In dem Heft lernen die Kinder, verschiedene Euro- und Cent-Münzen zu erkennnen und unterscheiden. Außerdem lernen sie das Euro-Symbol kennen und üben das Schreiben dieses Symbols.

Die Arbeitsanweisungen im Heft werden durch Bilder unterstützt, so dass auch Nichtleser die Aufgaben verstehen:

Arbeitsanweisung mit Bildern

Arbeitsheft zum Erkennen von Geldstücken herunterladen

Ihr könnt euch das komplette 13-seitige Heft als Worksheet-Crafter-Datei oder als PDF-Datei herunterladen. Klickt einfach auf den Button:

Arbeitsheft herunterladen

Welche Materialien wünscht ihr euch im Inklusionsbereich?

Wir möchten in Zukunft gerne noch mehr Material gezielt für den Inklusionsbereich anbieten. Habt ihr da konkrete Wünsche? Dann schreibt uns unten einen Kommentar! Wir sind gespannt auf eure Vorschläge!

Abgelegt unter: Arbeitsblätter

13 Kommentare

13 Kommentare zu “Geldstücke erkennen – Arbeitsheft für FörderschülerInnen”

  1. Eva Maria sagt:

    Liebes Team

    bitte, bitte auch mit CH-Geld, es gibt so wenig Material, da es nicht viele Schweizer Blogs gibt.
    Weil ihr immer so nett fragt, dann könnte ich auch etwas mit Brüchen und Geometrie brauchen, sowie mit Längen und Maßen.

    Herzlichen Dank,
    Eva Maria

    • Alex Gastel sagt:

      Liebe Eva-Maria,

      hast du schon gesehen, dass du das Heft als Worksheet-Crafter-Datei herunterladen kannst? Damit kannst du es einigermaßen fix für Schwyzer Geld anpassen. Falls du das machst, kannst du uns das Ergebnis sehr gerne schicken, dann veröffentlichen wir das auch.

      Deine Anregungen habe ich mir gleich mal aufgeschrieben, vielen Dank!

      Beste Grüße,
      Alex

      • Eva Maria sagt:

        Liebe Alex
        Schaffe es grad nicht, da Land unter Ende des Schuljahres, es ist doch eine ganze Menge zu Ändern. Vielleicht in den Sommerferien….
        trotzdem lieben Dank!
        Grüessli, Eva Maria

  2. Anna sagt:

    Ich wünsche mir immer noch mehr Bilder oder Aufgabenformate für den Schriftspracherwerb.

    Lautgetreue (!) Anlautbilder (Oma, Mama, Papa, Opa etc zB. fehlen dringend!) vermisse ich wirklich sehr. Eventuell sogar gebündelt in Unterkategorien, so dass man schnell 5 Bilder zum L oder P hat ohne einzeln suchen zu müssen.

    Oder eine Kategorie mit ein-, zwei-, dreisilbigen laugetreuen Wörtern mit Bildern.

    Und am besten direkt Aufgabenformate, wie das Verbinden von Bild-Anlaut oder so in der Art ;)

    Viele Grüße

    • Alex Gastel sagt:

      Hallo Anna,

      da hast du wirklich Recht, Familienmitglieder fehlen uns auf jeden Fall, das hab ich auch schon auf meiner Liste.

      Hast du zu Anlauten schon entdeckt, dass du dir im Wörterbuch (das findest du im Menüpunkt Deutsch-Aufgaben) direkt passende Cliparts zu Wörtern mit dem gewünschten Anlaut anzeigen lassen kannst? Hier zum Beispiel die Ansicht für F: https://www.screencast.com/t/jvJ1DIBx4v

      Vielen Dank für deine Anregungen!

      Liebe Grüße,
      Alex

  3. Nicole sagt:

    Liebes Team,

    gerne zu dem Thema Uhr.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nicole

  4. alibert sagt:

    Liebes WSC-’Team,

    ich freue mich unheimlich über dieses einfache Material für meine Förderschüler!
    Wie schon von Nicole geschrieben würde auch ich mir einfaches Material zur Uhr wünschen,
    ebenso zum Bereich Längen, Gewicht, (einfache) geometrische Formen.
    Aber auch ein weiterführendes (sehr kleinschrittiges) Heftlein zu Euro/Cent wäre prima!
    Vielen Dank, alibert

    • Alex Gastel sagt:

      Liebe Alibert,

      vielen herzlichen Dank für deine Rückmeldung! Ich habe mir die Themen gleich notiert.

      Ich habe vor ein paar Tagen eine Uhrenblume auf der Vorlagenseite hochgeladen. Ich mache mir mal Gedanken, wie man die für Förderschüler adaptieren kann.

      Liebe Grüße,
      Alex

  5. Andrea sagt:

    Lieber Alex,

    ich habe da dann noch zwei Fragen zu diesem tollen Heft:

    1. Kann es sein, dass das Heft 13 Seiten statt 17 Seiten hat?

    2. Die Kinder sollen ja Geldstücke einkleben :-) Sind es die vorgestanzten Geldstücke aus den Mathebüchern ?

    Liebe Grüße

    Andrea aus dem Schwarzwald

    • Alex Gastel sagt:

      Liebe Andrea,

      du hast natürlich völlig recht. Frag mich nicht, warum ich überall 17 geschrieben habe. Vielleicht bin ich ausversehen eine Primzahl weitergerutscht ;-)

      Christel ist gerade im Urlaub, deswegen kann ich deine Frage nicht hundertprozentig beantworten. Ich will dich aber nicht so lange warten lassen, deshalb schonmal mein Tipp: Falls du keine vorgestanzten Münzen hast, könntest du dir auch ein paar Seiten mit den Münzcliparts aus dem WorksheetCrafter füllen und dann mit den Kindern gemeinsam ausschneiden. Für die Aufgaben müssen die Münzen ja nicht perfekt ausgeschnitten sein. Ich geb dir aber nochmal Bescheid, wenn ich eine Antwort von Christel habe.

      Beste Grüße,
      Alex

    • Alex Gastel sagt:

      Hoppla, ich war viel zu pessimistisch, Christel hat schon schnell wie der Blitz geantwortet:

      Sie hat vorgestanztes Spielgeld genommen, das man sich bei der Bank holen konnte. Das empfiehlt sie aber nur für die stärkeren SchülerInnen, weil das eben ein wenig anders aussieht als die Bilder im Arbeitsheft. Für die schwächeren würde sie die Münzen tatsächlich ausdrucken und ausschneiden, damit sie genau gleich aussehen wie die Bilder im Heft.

      Liebe Grüße,
      Alex

      • Andrea sagt:

        Super! Danke, das hab ich mir gedacht ;-)) (Hätte ja auch sein können, dass da die Münzen zu Ausdrucken bis Seite 17 “dranhängen”.
        Aber das kann man nun wirklich selbst!

        Das mit dem vorgestanzten Spielfeld macht sehr viel Sinn !

        Lieben Dank euch beiden und herzliche Grüße

        Andrea aus dem Schwarzwald

Hinterlasse eine Antwort