30
Jan

Cliparts zu Dienes-Blöcken in allen Farben

dienes_bloecke

Nachdem wir zum neuen Jahr schon ein Montessori-Materialpaket veröffentlicht hatten, kommt dazu passend jetzt ein Paket mit Dienes-Blöcken. Damit könnt ihr euren SchülerInnen das Dezimalsystem veranschaulichen – und damit ihr euer ganz persönliches Farbsystem beibehalten könnt, enthält das Paket die Blöcke in vielen unterschiedlichen Farben.

In diesem Artikel stelle ich euch das Paket vor und gebe euch außerdem noch einige wichtige Tipps zur Benutzung.

Welche Dienes-Blöcke im Paket enthalten sind

Das Paket enthält insgesamt 56 Cliparts mit Dienes-Blöcken in allen Varianten:

  • Einerwürfel in holzfarben, gelb, grün, rot, blau, grau und als Umrissbild.
  • Zehnerstange in holzfarben, gelb, grün, rot, blau, grau und als Umrissbild.
  • Hunderterplatte in holzfarben, gelb, grün, rot, blau, grau und als Umrissbild.
  • Tausenderwürfel in holzfarben, gelb, grün, rot, blau, grau und als Umrissbild.

Außerdem gibt es all diese Varianten jeweils als perspektivisches Clipart (also mit Fluchtpunkt) und als stapelbares Clipart (ohne Fluchtpunkt). Die stapelbaren Blöcke lassen sich beliebig kombinieren und zusammenbauen.

Verwendung der perspektivischen Dienes-Blöcke

Die perspektivischen Dienes-Blöcke sind ideal, wenn ihr möglichst realistische Blöcke wollt und die Stellen des Zehnersystems ganz klar getrennt halten wollt. Ein typisches Beispiel wären die in Spalten sortierten Blöcke:

Perspektivisch

Verwendung der stapelbaren Dienes-Blöcke

Die stapelbaren Dienes-Blöcke sind sehr praktisch, wenn ihr die Blöcke über das klassische Verwendungsprinzip hinaus benutzen möchtet. Wenn ihr sie zum Beispiel stapeln wollt oder sogar ganze Gegenstände aus den Blöcken bauen möchtet. Hier sind einige Beispiele:

StuhlWeihnachtsbaum Schachbrett

Damit diese Blöcke sich so gut stapeln lassen, mussten wir sie ohne Fluchtpunkt konzipieren. Das führt dazu, dass sie nicht ganz so realistisch wirken, wie die perspektivischen Versionen.

Damit ihr möglichst schnelle und tolle Stapelergebnisse bekommt, solltet ihr ein paar WICHTIGE TIPPS befolgen:

  • Der Zoom sollte mindestens 100% betragen, wenn ihr die Blöcke stapelt. Ansonsten könnten sich Ungenauigkeiten einschleichen. Wenn ihr den Zoom später verkleinert, ist das gar kein Problem. Nur während des eigentlichen Stapelns sollte der Zoom nicht zu klein sein. Je höher der Zoom, desto passgenauer stapelt der Worksheet Crafter.
  • Die Größe der Blöcke ist für das Stapeln optimiert. Sie passen automatisch aufeinander, weil die Größe an das Hilfsgitter angepasst ist. Deswegen empfehlen wir auch sehr, die Größe nicht zu verändern. Das gilt sowohl vor als auch nach dem Stapeln. Wenn ihr die Größe vorher verändert, lassen sie sich nicht mehr am Hilfsgitter stapeln. Wenn ihr sie hinterher verändert, würde eure Kreation auseinandergerissen.
  • Es gibt aber einen Trick, mit dem ihr zur Not doch mal die Größe eurer Blockkonstruktion verändern könnt: Ihr könnt alle Elemente der Konstruktion markieren, indem ihr einen Rahmen darum zieht. Dann schneidet ihr sie aus (STR+X) und fügt sie in Powerpoint ein. Dort erscheint die Konstruktion als ein einzelnes Bild. Das schneidet ihr wieder aus und fügt es in eurem Arbeitsblatt im Worksheet Crafter ein. Jetzt besteht eure Konstruktion aus nur einem Bild, das ihr beliebig verkleinern oder vergrößern könnt. Achtung, dann könnt ihr natürlich auch keine Veränderungen mehr innerhalb der Konstruktion vornehmen, zum Beispiel einzelne Blöcke entfernen!
  • Beim Stapeln müsst ihr darauf achten, dass die vorderen Blöcke wirklich vor den hinteren Blöcken erscheinen und dass die Blöcke sich eine Ebene vor ihrem rechten Nachbarn befinden. Eventuell müsst ihr dafür in den Bildeigenschaften die Ebene ändern. Am einfachsten ist es, wenn ihr eure Konstruktion von hinten nach vorne und von links nach rechts aufbaut.

Wo ihr euch die Dienes-Blöcke herunterladen könnt

Um das Paket zu installieren, öffnet ihr einfach die Materialbörse vom Worksheet Crafter aus. Geht dafür im Menü auf Tauschbörsen und klickt dann auf Materialbörse öffnen. Geht zu dem Paket und klickt auf installierenIhr findet die Bilder dann bei den Cliparts. Achtung, wir haben in diesem Paket zwei Clipart-Kategorien für die Bilder gemacht, nämlich die perspektivischen und die stapelbaren Dienes-Blöcke – so ist es übersichtlicher. Um das Paket zu installieren, benötigt ihr den aktuellen Worksheet Crafter 2017.1.

Habt ihr Fragen zu den Dienes-Blöcken oder zur Anwendung?

Wenn ihr noch Fragen oder andere Rückmeldungen zu den Dienes-Blöcken habt, schreibt uns einfach unten einen Kommentar! Wir sind gespannt auf eurer Feedback!

 

 

Abgelegt unter: Materialpakete

23 Kommentare

23 Kommentare zu “Cliparts zu Dienes-Blöcken in allen Farben”

  1. Anna sagt:

    … sprachlos vor Begeisterung!
    Bei eurem Tempo komme ich gar nicht mehr nach mir alle Neuerungen in Ruhe anzuschauen, so viel ist in der letzten Zeit dazugekommen.
    Vielen Dank für eure tolle Arbeit, die mir mein Lehrerleben so sehr erleichtert.
    LG Anna

  2. Marianne sagt:

    Absolut toll – ich bin begeistert.
    Lieben Gruß Marianne

  3. Suse sagt:

    Wow – ich bin begeistert. Letztens hab ich den Wunsch dazu geäußert und zack ist es implementiert!!! Wahnsinn!Danke dafür!

    • Alex Gastel sagt:

      Hallo Suse,

      vielen Dank für die liebe Rückmeldung! Ganz so schnell werden wir es nicht immer schaffen – aber wir geben jedenfalls immer unser Bestes, möglichst viele Wünsche zu berücksichtigen :-)

      Liebe Grüße,
      Alex

  4. Kerstin sagt:

    Ich kann nichts mehr sagen… Nach jeder Neuerung denke ich, jetzt ist der WSC nahezu perfekt. Und immer wieder setzt ihr noch einen drauf. Ich bin begeistert!!!
    Gruß Kerstin

  5. Jutta sagt:

    Vielen Dank, da hat jemand mitgedacht! Es ärgert mich immer, wenn ich zwar tolle Mathesachen finde, die aber nicht wirklich brauchen kann, weil die Farben bei uns ganz anders sind. Tolle Sache!

  6. Barbara sagt:

    Ich zitiere einfach mal einer meiner Schüler: “Oberhammerkrass!”
    :-)

  7. Andrea sagt:

    Ich zitiere ebenfalls meinen Mann – seines Zeichens Ingenieur – “Hammerhart”..
    Sprache – verscheuchte mich vom Schreibtisch – und konstruierte ………

    Danke für das tolllllllllllllle Material!!!!!

    Liebe Grüße

    Andrea aus dem Schwarzwald

  8. Klaudia sagt:

    Vielen Dank, genau darauf habe ich gewartet! ;)
    Liebe Grüße
    Klaudia

  9. Carina sagt:

    Das stand nicht auf meiner persönlichen Wunschliste, macht aber sehr glücklich :-)
    Ihr seid großartig!
    LG Carina

  10. Diana sagt:

    Ganz große Klasse. Ich möchte für meine erste Klasse ein Knobelheft für den Soma-Würfel erstellen. Die Figuren sollen die Kinder nachbauen und die Würfel entsprechend einfärben. Ich fand bisher keine Möglichkeit, diese Figuren so für die Kleinen vorzubereiten. Jetzt kann ich endlich loslegen. Ein ganz dickes Lob und herzlichen Dank! Meine Arbeit ist ohne dieses Programm gar nicht mehr vorstellbar.

  11. Heiner sagt:

    Wie genial! :)
    Das ist genau das, was ich gerade im Wochenplan mit meinen Schülern erarbeitet habe – habe etwas umständlich Würfel über Photoshop selber gestaltet und dann kommt ihr mit der so viel einfacheren Variante daher – das macht alles wesentlich leichter!! :) Perfekt – vielen vielen Dank dafür!
    LG Heiner

  12. Clarissa sagt:

    Herzlichen Dank! Das war meine Nummer 1 auf der Wunschliste ;-) Perfekt durchdacht noch dazu! Super!!!

  13. Florian sagt:

    Großartig! Dann gehören meine selbst zusammengewriggelten Bilder hoffentlich künftig der Vergangenheit an. :)

  14. Martina sagt:

    Die Neuen Cliparts kommen wie gerufen, vielen Dank!
    ich hätte aber mal eine Frage (weiß nicht, ob das hier passt, aber ich frage mal) bzw einen Wunsch für die nächste Version:
    Wenn ich selbsterstellte 10erFelder (also nicht mit dem Aufgabengenerator erzeugt) verschiebe erscheint immer der Balken über der Aufgabe, wenn ich das Feld verschiebe. Keine Ahnung, wie man das technisch anders lösen kann, aber das verschieben an den richtigen Platz ist so ziemlich nervig.
    LG Martina

    • Florian sagt:

      Stimmt, das wäre wirklich noch eine schöne Änderung. In der Zwischenzeit würde ich die 10er-Felder mittels der Pfeiltasten auf der Tastatur verschieben. Das geht auch ziemlich schnell und “der Balken” wandert direkt mit. Für die Feinausrichting dann zusätzlich die Steuerungstaste drücken.

  15. Caro sagt:

    Liebes Worksheet-Crafter-Team!

    Ich bin total begeistert von eurem Programm und freue mich jedes Mal aufs Neue über neue Materialpakete. Besonders die Montessori-Pakete finde ich super praktisch, da ich gerade die Ausbildung mache.
    Was mir noch fehlen würde, wäre die WsC Druckschrift AaBbZz mit Pfeilen, die wäre für die Erstellung von Lernwörtern (nach der Marion Bergk Methode) toll.

    Macht weiter wie bisher!

    LG Caro

    • Alex Gastel sagt:

      Liebe Caro,

      danke für dein tolles Feedback! Es freut mich sehr, dass du die Montessori-Pakete gut gebrauchen kannst!

      Die Pfeilschrift für die WsC Druckschrift haben wir schon auf der Wunschliste. Ich habe mir gleich mal notiert, dass du das auch gerne möchtest.

      Dass es die WsC Grundschrift als Pfeilschrift gibt, weißt du wahrscheinlich schon, oder?

      Beste Grüße,
      Alex

  16. Herr Dyskalkulie sagt:

    Und damit wird jedem Kind klar: Mengen haben was mit Farben zu tun! Oh je! Nehmt die Farben weg!!! Und zwar dringend!

    Mfg
    Dyskalkulie-Experte

    • Fabian Roeken sagt:

      Hallo,

      da manche LehrerInnen die Dienes-Blöcke mit den Farben kombinieren und manche nicht, bieten wir einfach beides an und lassen auch beides drin. :) So kann sich jeder selbst raussuchen, was ihm lieber ist.

      Viele Grüße,
      Fabian

  17. Inge sagt:

    Genau darauf habe ich schon gewartet. Super!

Hinterlasse eine Antwort